Springe zum Inhalt

Monat: Februar 2019

[TSHC] Changelog 13 Februar

Die Siedler III History Edition

  • Option hinzugefügt das Scrolling der Maus im Config Menü zu invertieren
  • Option hinzugefügt mehrere Speicherstände in Mehrspieler-Partien zu haben
  • Text angepasst wenn der Host versuchte sich selbst aus dem Spiel zu entfernen
  • Fehler behoben, wodurch das Gruppieren von Soldaten mit Alt 1-9 nicht richtig funktionierte
  • Fehler behoben, wodurch der in-game Chat nicht richtig funktionierte. Der Chat sollte nun ordnungsgemäß scrollen
  • Fehler behoben, wodurch Spieler die Spiel-Lobby nicht ordnungsgemäß verlassen hatten, nachdem sie eine neue Einladung erhielten
  • Fehler behoben, dass die falsche Musik abgespielt wurde

Die Siedler IV History Edition

  • Englische und Französische Lokalisation für beide Add-Ons hinzugefügt („Die Neue Welt“ & „Große Feldzüge“
  • Anpassung der Lebenspunkte und des Schadens der Trojaner in Mehrspieler Partien. Trojaner haben nun identische Werte wie die anderen Völker (NUR Mehrspieler)
  • Fehler behoben, wodurch die falsche Maya und Wikinger Musik abgespielt wurde
  • Fehler behoben, wodurch exportiere Karten vom „Die Siedler 4 History Edition“ Karten Editor im falschen Ordner landeten
  • Fehler behoben, wodurch Spieler die Spiel-Lobby nicht ordnungsgemäß verlassen hatten, nachdem sie eine neue Einladung erhielten
  • Fehler behoben, wodurch die „Trojaner erlauben“ Box in Mehrspieler Partien nicht aktiviert war, man jedoch Trojaner als Volk auswählen konnte
  • Fehler behoben, wodurch einige Mehrspieler Partien auf Zufallskarten nicht ordnungsgemäß geladen werden konnten

Die Siedler Das Erbe der Könige History Edition

  • Mehrere Lokalisierungs-Fehler in der deutschen Sprache behoben
  • Fehler behoben, wodurch es nicht möglich war Mehrspieler-Partien in der „Expansion Disc“ und „Legends Expansion“ zu eröffnen
  • Fehler behoben, wodurch Spieler die Spiel-Lobby nicht ordnungsgemäß verlassen hatten, nachdem sie eine neue Einladung erhielten
  • Fehler behoben, wodurch die Technologie „Town Guard“ freigeschaltet wurde und keinen Effekt hat. Es wird nun die korrekte Technologie freigeschaltet

Die Siedler Aufstieg eines Königreichs History Edition

  • Fehler behoben, wodurch einige Spieler die einen Laptop benutzen die Nachricht „Graphics Adapter does not meet minimum requirements“. Das Spiel sollte nun ordnungsgemäß starten
  • Fehler behoben, wodurch Spieler die Spiel-Lobby nicht ordnungsgemäß verlassen hatten, nachdem sie eine neue Einladung erhielten

Die Siedler VII History Edition

  • Fehler behoben, wodurch Spieler die Spiel-Lobby nicht ordnungsgemäß verlassen hatten, nachdem sie eine neue Einladung erhielten
  • Fehler behoben, wodurch freigeschaltete Club Rewards nicht korrekt im Spiel angezeigt wurden

Vielen Dank für die zahlreichen Community-, Bug- und Feedbackmeldungen. Ihr habt unser Leben erleichtert und wir bedanken uns vielmals für eure Hilfe.

8 Kommentare

[Dev] Landerweiterung

Wir haben großartige Siedlungen mit einer blühenden und lebhaften Wirtschaft aufgebaut und erweitert. Jedoch haben wir nie darüber gesprochen, wie wir unser Gebiet erweitert haben. Jetzt ist es soweit.

In vorherigen die „Die Siedler“ Spielen mussten wir normalerweise Baracken, Wachtürme oder andere militärische Gebäude bauen, darauf warten das ein Soldat sie besetzt und dann wurde unser Territorium automatisch erweitert.

Im neuen die „Die Siedler“ haben die Spieler mehr Möglichkeiten bei der Erweiterung des Landes und es wird auch detaillierter dargestellt.

Wann immer wir unsere Grenzen sehen, markiert von Grenzsteinen, wissen wir, dass wir hier erstmal nicht weiter bauen können. Alles dahinter ist unbekannt, unerforscht und könnte gefährlich sein.

Um unser Gebiet zu erweitern, müssen wir einen Wachturm, eine Burg oder eine Festung bauen. Der Wachturm ist das grundlegendste militärische Gebäude, das uns hilft, das Gebiet zu erweitern und zu sichern.

Sobald der Bau abgeschlossen ist, machen sich unsere Militäreinheiten auf den Weg zum Gebäude. Wenn dies unser erster Wachturm ist, werden unsere Militäreinheiten von der Küste zum Gebäude ziehen. Wenn wir bereits einen anderen Wachturm in unserer Siedlung haben, werden sie ihre Kräfte, in Abhängigkeit von den Einstellungen des Wachturms, aufteilen. Diese können wir entsprechend selbst definieren.

Sobald sie den Wachturm erreicht haben, werden sie anfangen, neutrales Gebiet in der Nähe zu erobern. Dies erfolgt Schritt für Schritt durch manuelles Versetzen der Grenzsteine.

Wenn wir in eine bestimmte Richtung expandieren wollen, können wir dies ganz einfach festlegen. Wir klicken einfach auf den Wachturm und setzen einen Fokuspunkt. Unsere Einheiten werden dann die von uns gewählte Richtung bevorzugen und entsprechend erweitern. Jeder Wachturm hat jedoch einen „Einflussbereich“. Dies ist die maximale Entfernung, zu der wir unser Territorium erweitern können. Gleiches gilt für Burgen und Festungen.

Sobald sich unsere Einheiten in die von uns definierte Richtung ausgedehnt haben, ruhen sie sich nicht aus. Sie werden erst auch noch das andere Gebiet im Einflussbereich einnehmen.

Um alles etwas schneller zu gestalten, können wir bestimmten Wachtürmen, Burgen oder Festungen mehr Einheiten zuweisen. Jeder Gebäudetyp hat eine individuelle Einheitengrenze. Je mehr Einheiten wir zugewiesen haben, desto schneller beanspruchen wir das Land rund um den Wachturm.

In einem zukünftigen Blog werden wir tiefer in andere militärische Gebäude, verschiedene Einheiten und verschiedene Verteidigungsoptionen eintauchen. Seid gespannt.

Was denkst du über die Landerweiterung? Magst du das Konzept davon? Teile uns deine Meinung in den Kommentaren mit.

41 Kommentare