Springe zum Inhalt

The Settlers Alliance Posts

[Diary Studies] FAQ – Mehr zum Test und Datum

Nachdem wir in der vergangenen Woche die Tagebuchstudie angekündigt haben, haben wir nicht nur äußerst positives Feedback von euch bekommen sondern auch ein paar weitere Fragen.

Nicht alle davon wurden bereits durch unser erstes FAQ abgedeckt, daher haben wir eine Übersicht mit weiteren Informationen zusammengestellt, um eure Fragen zu beantworten und euch ein paar zusätzliche Details zu geben.

 

Wenn ihr noch weitere Fragen habt, schreibt sie gerne in die Kommentare unterhalb des Artikels.

Ich habe noch keine Antwort auf meine Bewerbung erhalten. Wie weiß ich, ob ich ausgewählt wurde?

Aufgrund der Vielzahl an Bewerbern können wir leider nicht auf jede einzelne E-Mail antworten. Jeder, der für diesen Playtest ausgewählt wird, bekommt stattdessen eine separate Einladung via E-Mail.
Wenn ihr bis zum 25. November keine derartige Einladung erhalten habt, haben wir euch nicht für diesen Playtest ausgewählt.

Wird es in Zukunft noch weitere Playtests geben?

Ja, wir planen weitere Playtests mit unterschiedlichen Zielen und Umfang fürs nächste Jahr.

Benötige ich eine permanente Internetverbindung um an der Tagebuchstudie teilzunehmen?

Um das Spiel via Uplay PC herunterzuladen und zu spielen wird eine konstante Internetverbindung benötigt.

Könnt ihr etwas zum konkreten Zeitraum des Playtests sagen, damit ich bereits vorplanen kann?

Aktuell ist die Tagebuchstudie für den Zeitraum vom 2. Dezember bis 8. Dezember geplant. Die mindest-Spielzeit pro Tag beträgt 1 Stunde, ihr könnt euch aber frei einteilen, wann am Tag ihr diese Stunde spielt.

Könnt ihr noch ein paar weitere Details zum Test mit uns teilen?

Nachdem wir bereits ein paar Tests über unser User Research Lab organisiert haben, wollten wir außerdem unsere loyalsten Fans von unserer Community-Plattform „Die Siedler Allianz“ involvieren.
Unser Ziel ist es, mehr Feedback zum Spieleinstieg zu erhalten – wie einfach man in das Spiel findet – sowie eure Meinung zur Benutzeroberfläche und eurer Interaktion mit der Spielwelt ansich.

Könnt ihr Details zu den Systemanforderungen nennen?

Wir können keine spezifischen Details mit euch teilen, aber wir empfehlen, Windows 10 mit den aktuellsten Updates zu verwenden. Das Spiel ist nicht mit MacOS oder Linux kompatibel.

Bis zu welchem Datum kann ich mich für die Tagebuchstudie bewerben?

Die Bewerbungsfrist geht bis zum 24. November um 23:59 Uhr. Bewerbungen, die wir nach diesem Datum erhalten, werden nicht berücksichtigt.

In welcher Sprache muss ich meine täglichen Feedback-Reports schreiben?

Während die Version des Spiels für den Playtest nur in Englisch verfügbar ist, könnt ihr euren täglichen Reports (das Tagebuch) auf entweder Englisch oder Deutsch schreiben. Wenn ihr euer Feedback in keiner der genannten Sprachen geben könnt, können wir euch leider nicht für diesen Playtest in Betracht ziehen.

10 Kommentare

[Diary Studies] We want you! Bewerbt euch jetzt

Wir wollen EUCH! Es ist Zeit für die erste Tagebuchstudie für „Die Siedler“.

Mit der „Die Siedler Allianz“ haben wir euch seit der Ankündigung des Spiels über die Entwicklung auf dem Laufenden gehalten, euch über verschiedene Spielmechaniken informiert, Gebäude vorgestellt und nach eurer Meinung gefragt.

Nun möchten wir noch einen Schritt weiter gehen und das Spiel in eure Hände geben.

Die erste Tagebuchstudie ist derzeit für Ende November angesetzt. Genug Einleitung, nun zu den Details.

Tagebuchstudien sind für uns eine großartige Möglichkeit an detailliertes Feedback von einem Kern an Testern zu bekommen.

Die erst Studie wird 7 Tage dauern und wir suchen nach „Die Siedler“ Fans, die dazu bereit sind, für wenigstens eine Stunde am Tag über den Zeitraum des Tests zu spielen und über ihre Erlebnisse täglich Berichte und Feedback zur Verfügung zu stellen.

Die Spielzeit ist eine Grundvoraussetzung, um sicherzustellen, dass wir nützliche Daten über den momentanen Stand des Spiels und über bestimmte Spielfeatures erhalten. Ihr seid jedoch nicht auf eine Stunde am Tag limitiert; Tester können während des Tests das Spiel solange spielen wie sie mögen. Allerdings ist die Version des ersten Tests eingeschränkt.

Wie bewerbe ich mich für eine Die Siedler Tagebuchstudie?

Für die erste Tagebuchstudie werden wir die Tester über einem Bewerbungsverfahren auswählen. Bitte behaltet im Hinterkopf, dass es sich dabei nicht um einen Wettstreit handelt, wer am meisten Zeit im Spiel verbracht hat. Wir werden grundlegend nach einer guten Mischung an erfahrenen und unerfahrenen Die Siedlern Spielern für unsere Testgruppen Ausschau halten.

Voraussetzungen:

Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein und in der Lage, dass Spiel für mindestens eine Stunde am Tag zu spielen sowie etwas weitere Zeit zur Verfügung haben, uns über die Dauer von 7 Tage einen täglichen Bericht einzureichen. Weiterhin werden wir nur Spieler einladen, die über die „Die Siedler Allianz“ registriert sind. Wir erwarten von den Kandidaten weiterhin grundlegend konstruktives Verhalten, da wir in unseren Communities kein toxisches oder offensives Verhalten dulden.

Um euch für einen Platz bei den kommenden Tagebuchstudien zu bewerben, schreibt uns eine E-Mail in dem untenstehenden Format an die folgende Adresse: TheSettlersDiaryStudies@ubisoft.com

Die E-Mail muss folgendes beinhalten (kopiert einfach das Format unterhalb)

Titel/Betreff: Diary Study #1 – Dein Die Siedler Allianz Name 

Allgemeine Informationen:
Nationalität / Alter / Geschlecht

Dein Die Siedler Allianz Name:
Den Anzeige-Namen von eurem Uplay Account den ihr zur Registrierung auf TheSettlers-Alliance.com benutzt.
(Kann man am besten einsehen wenn man einen Kommentar auf dieser News hinterlässt)

Aktuelle Hardware:
CPU, RAM, Grafikkarte, Betriebssystem
DxDiag im Anhang der E-Mail wäre optimal

Spielzeit (ungefähre Angabe):

Die Siedler Online Spielzeit in Stunden:
Die Siedler 1 Spielzeit in Stunden:
Die Siedler 2 Spielzeit in Stunden:
Die Siedler 3 Spielzeit in Stunden:
Die Siedler 4 Spielzeit in Stunden:
Die Siedler 5 Spielzeit in Stunden:
Die Siedler 6 Spielzeit in Stunden:
Die Siedler 7 Spielzeit in Stunden:

Was ist dein Lieblings-„Die Siedler“ Titel und warum:

Bitte beschreib deinen „Die Siedler“ Spielstil:
Beispielsweise: Perfekte Wirtschaft aufbauen, gemütliches Siedeln, Militärische Ausrichtung, etc.

Das wichtigste “Die Siedler” Feature für mich ist:

Teile uns deine 3 Lieblings-Genres mit:
Action; Strategie; City-Builder; Rollenspiele; Adventure; etc.;

Welche anderen Spiele spielst du derzeit häufig:
Spiel A; Spiel B; …

Was bedeutet eigentlich Tagebuchstudie?

Tagebuchstudien sind Online-Tests, in denen ihr täglich, vom eigenen Computer, die Entwicklungsversion des Spiels auf Herz und Nieren prüft. Die Tagebuchstudien werden mindestens eine Woche andauern und wir setzen voraus, dass Tester das Spiel mindestens für eine Stunde an jedem Testtag spielen, sowie dazu in der Lage sind, uns zu den Tagen detailliertes Feedback zu geben.

Eine Stunde am Tag ist für mich kein Problem, was ist, wenn ich länger spielen möchte?

Während eine Stunde das Minimum ist, könnt ihr das Spiel über den Zeitraum des Tests so viel wie ihr wollt spielen. Beachtet das die Version eingeschränkt ist.

Was wenn ich eingeladen werde aber keine Zeit habe, wenn der Test stattfindet?

Es kann unter Umständen vorkommen, dass Tester während des Zeitraums keine Zeit haben. Sollte dies der Fall sein, bitten wir euch uns rechtzeitig zu informieren, damit wir einen anderen Tester aus der Liste auswählen können.

Welche Features werde ich testen können?

Während des Spieltests werden wir unterschiedlichste Features der aktuellen Version testen. Während wir durchaus einmal die ganze Spielerfahrung testen können, werden wir andere Male spezifische Features und Spielinhalte von euch unter die Lupe nehmen lassen.

Sind die Playtest unter NDA (Verschwiegenheitserklärung)?

Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass ihr im Verlauf der Spieltests so einige nicht veröffentliche Details testen werdet. Da die Inhalte während der Tests nicht repräsentativ für die finale Version des Spiels sind, dürfen keine Inhalte aus den Tests mit der Öffentlichkeit geteilt werden.

Der Test wird im Rahmen einer NDA ablaufen und mit der Bestätigung dieser erklärt ihr euch dazu bereit, keine Details über das Spiel oder sonstige interne Informationen mit der Öffentlichkeit zu teilen.

Gibt es ein Mindestalter?

Wir wissen, dass Fans verschiedensten Alters Die Siedler spielen und lieben. Da die Tests jedoch im Rahmen einer Verschwiegenheitserklärung (NDA) laufen, müssen alle Spieler mindestens 18 Jahre alt sein.

80 Kommentare

[Dev] Pfad des Ruhmes – Vertrauen und Revolution

Lang Lebe die Revolution

Eure Siedler werden emotionaler als je zuvor über den Stand der Dinge in deiner Siedlung sein. Wir führen ein System ein, das wir „Vertrauen“ nennen und das bestimmt, wie loyal eure Siedler in einem Distrikt sind. Dieses System ist die Basis für unsere neue alternative Gewinnstrategie „Pfad des Ruhmes“.

Loyalität der Siedler

Jeder Siedler hat einen Wert, der definiert, wie loyal er zu seiner Fraktion ist. Dieser Wert liegt normalerweise bei Null, was „loyal“ bedeutet. Das oben erwähnte Feature Pfad des Ruhmes kann diesen Wert ändern. Zum Beispiel: Wenn ein Siedler den Sieg seines Helden in der Arena erlebt, ändert sich sein Vertrauen um +1. Das nennen wir „gestärkt“. Wenn sie Zeuge werden wie ihr Held verliert ändert sich der Wert um -1. Das nennen wir „konvertiert“. Konvertierte Siedler werden nicht mehr arbeiten, sondern zu Warte des Distrikts gehen und anfangen, zu protestieren.

Vertrauen

Jeder eurer Distrikte hat einen Vertrauenswert. Wenn es im Vergleich zu loyalen Siedlern in einem Bezirk zu viele Demonstranten gibt, sinkt das Vertrauen. Es wird auch wieder steigen, wenn ihr genug treue Siedler in einem Bezirk habt. Ihr könnt das Vertrauen eines Bezirks im Menü und an der Flagge der Warte erkennen. Je nach Verhältnis von Demonstranten zu loyalen Siedlern sinkt das Vertrauen schneller oder langsamer.

Revolution

Wenn das Vertrauen eines Distrikts Null erreicht, beginnt eine Revolution. Alle Siedler im Distrikt, auch die Loyalen, werden zu Demonstranten. Einer von ihnen geht zu Warte und ändert die Flagge in die Farbe des Spielers, der die meisten Siedler in diesem Bezirk bekehrt hat. In dem sehr seltenen Fall, dass zwei Spieler die gleiche Anzahl von Siedlern umgewandelt haben, bestimmt der Zufall den Gewinner.

Der Vorteil für den Sieger – und der Nachteil für den ehemaligen Eigentümer – bei dieser Art der Bezirkseroberung ist, dass alle Gebäude intakt bleiben und alle Siedler, sogar Militäreinheiten, die Seiten wechseln.

Vertrauen verbreiten

Man könnte sich fragen: „Und was machen diese gestärkten Siedler?“

Erstens: Die Siedler sind darauf vorbereitet, wenn der Feind versucht, sie zu bekehren. Ein gestärkter Siedler, der sieht, wie sein Held in der Arena verliert, wird danach zuerst ein loyaler Siedler, da sein Vertrauen ’nur‘ auf 0 sinkt. Zweitens werden gestärkte Siedler ihr Glück unter den konvertierten Siedlern verbreiten. Ein gestärkter Siedler wird jeden Demonstranten in seiner Nähe aufsuchen. Sie werden aufrichtig über das Leben und andere Sachen reden und am Ende werden beide loyal sein.
Es kann vorkommen, dass ein Siedler wütend ist, was bedeutet, dass er auf unserer Loyalitätsskala -2 Punkte erhalten hat. Diese Siedler werden weiterhin Protestierende sein und möglicherweise einen dieser Konversionspunkte an einen loyalen Siedler weitergeben, der sich ebenfalls in einen Protestierenden verwandelt. Es braucht zwei „Stärkungs-Punkte“, um sie wieder loyal zu machen. Nachfolgend eine Grafik, die das Ganze veranschaulicht:

Gegenmaßnahmen

Was könnt ihr tun, um eure Distrikte zu schützen?

Stärkt eure Siedler! Baut zum Beispiel Statuen, mit denen eure Siedler verlorene Arenakämpfe vergessen. Ihr könnt auch mit einem Freund oder Feind in der Nähe einen Arenakampf beginnen, wenn ihr sicher genug seid, dass ihr gewinnt.

Wenn ihr einen unmittelbaren Notfall habt und ein Distrikt bereits das Vertrauen verliert, könnt ihr eine Armee dorthin bewegen. Soldaten werden immer loyal sein und sie zählen zum loyalen Anteil der Siedler in einem Distrikt dazu. Seid jedoch vorsichtig, wenn es zu viele konvertierte Siedler gibt, kann die Armee dies möglicherweise nicht kompensieren, und wenn der Distrikt seine Loyalität ändert, wird dies auch die Armee tun.

24 Kommentare

[Stream] Pfad des Ruhmes Livestream – 31. Oktober

Um euch den Pfad des Ruhmes in Aktion zu zeigen, ein paar weitere Details dieser Siegmethode zu erklären und natürlich Fragen aus der Community dazu zu beantworten, veranstalten wir diesen Donnerstag, den 31. Oktober, einen Die Siedler Livestream!

Wir werden 2 separate Streams veranstalten:

Der deutsche Stream startet um 18 Uhr CET/UTC+1.
Danach folgt der englische Stream um 19 Uhr CET/UTC+1.

Wir werden das VOD im Anschluss mit euch teilen, damit ihr nichts verpasst 🙂

Also, streicht euch den Tag im Kalender an und wir sehen und am Donnerstag auf twitch.tv/ubisoftbluebyte!

Kommentieren

[Dev] Pfad des Ruhmes – Rekrutierung, Training & Turnier

Ein detaillierter Einblick, erklärt von Sebastian Knietzsch – Senior Game Designer

Der Pfad des Ruhmes ist eine der neuen Strategien, um Distrikte zu übernehmen und damit eine Partie in Die Siedler zu gewinnen. Ihr könnt Helden rekrutieren, trainieren und sie anschließend in Arenakämpfe schicken. Für Ruhm und Ehre!

Rekrutierung & Training

Wenn ihr einen Helden rekrutieren wollt, müsst ihr zuerst die „Heldenbarracke“ bauen. Hier lebt, trainiert und isst der Held und sein Trainingspartner.
Es wichtig, zu beachten, dass euer Held von eurem Kolonieschiff kommt. Wenn ihr also die Heldenbarracke weit im Land baut, muss der Held zuerst noch eine Weile dorthin laufen; wenn ihr sie wiederum an der Küste errichtet, ist der Weg zur Arena länger.

Aktuell könnt ihr Helden aus 3 verschiedenen Schulen rekrutieren:

  • „Die Schule des Schnabels“ kämpft mit Schwertern
  • „Die Schule der Greifer“ kämpft mit Keulen und Streitkolben
  • „Die Schule der Klauen“ bevorzugt schwere Waffen wie Äxte

Wenn Helden genug zu Essen haben und sich nicht gerade auf einen Arenakampf vorbereiten, können sie trainiert werden. Das Training verbessert Attribute, die wiederum die Heldenwerte beeinflusst, so dass euer Held mehr einstecken, austeilen oder dem Gegner besser ausweichen kann.

Turnier-Vorbereitungen

Um ein Turnier zu veranstalten, müsst ihr eine Arena bauen. Diese benötigt genug Bauplatz sowie eine Menge Ressourcen. Wenn ihr euch dafür entscheidet, dem Pfad des Ruhmes zu folgen, sollte eure Produktionsinfrastruktur bereit dafür sein.

Sobald die Arena fertig ist, werden zwei Arbeiter den Job als Herolde aufnehmen. Wenn ihr ein Turnier veranstalten wollt, müsst ihr die Arena auswählen, einen eurer Helden auswählen (sofern ihr mehrere Heldenbaracken habt) und dann einen Ort im Territorium des Spielers bestimmen, den ihr herausfordern wollt. Euer Held wird sich sofort auf den Weg zur Arena machen und dort darauf warten, dass sein Gegner ankommt.

In der Zwischenzeit wird sich einer eurer Herolde zu dem Punkt aufmachen, den ihr zuvor ausgewählt habt, und dort das Turnier ankündigen. Siedler werden aufhören zu arbeiten, sich um ihn versammeln und ihm anschließend zurück zur Arena folgen, wo sie die Tribüne füllen. Auf diese Weise hat bereits das Ankündigen eines Turniers einen Einfluss auf die Wirtschaft eures Gegners.

Der Spieler kann sich entscheiden, ob er die Herausforderung annimmt und einen Helden schickt – oder direkt aufgibt. Wenn ein Held ausgewählt wurde, wird er oder sie sich ebenfalls dem Herold anschließen. In der Zwischenzeit kündigt euer anderer Herold das Duell bei euch im Territorium an, und untätige Siedler werden sich auf den Weg zur Arena machen, um euren Helden an zufeuern.

Der Kampf

Sobald alle Zuschauer und beide Herausforderer angekommen sind, kann das Spektakel beginnen. Die Helden tauschen Schläge aus, parieren und kontern bis einer von ihnen besiegt ist. Bei einigen Zuschauer, des siegreichen Helden, wird als Folge davon das Vertrauen in ihren Herrscher steigen, während Zuschauer, die den Verlierer unterstützt haben, das Vertrauen in ihren Herrscher verlieren. Siedler mit niedrigem Vertrauen werden zu Aufständischen, was zu Revolutionen führen kann – aber mehr dazu im nächsten Dev Blog.

Aufgeben

Wenn euer Gegner eine Herausforderung ablehnt, wird der Trainer eures Helden die Rolle des gegnerischen Helden in der Arena einnehmen. Einen solchen Schaukampf gewinnt euer Held immer. Euer Herold wird trotzdem Siedler eures Gegners als Zuschauer heranbringen – und die werden absolut nicht glücklich sein. Tatsächlich werden sie es sogar schlimmer finden, als ihrem eigenen Helden beim Verlieren zuzuschauen.

Freundschaftliche Turniere

Wenn ihr wollt könnt ihr auch die Siedler eines Verbündeten zu einem Schaukampf zwischen eurem Helden und deren Trainer einladen. Alle Zuschauer erhalten einen Vertrauens-Boost am Ende des Kampfes. Das kann dabei helfen, eure Siedler eine vergangene Niederlage zu vergessen oder sich für eine kommende zu wappnen.

Statuen

Statuen können nicht nur dazu gebaut werden, eure Helden zu ehren, sondern auch als Gegenmaßnahme um die Siedler zu beruhigen, die euren Helden beim Verlieren zugeschaut haben. Von Zeit zu Zeit gehen Siedler mit einem niedrigen Vertrauenswert zu einer dieser Statuen um nachzudenken und zu „heilen“.

14 Kommentare

Starting from Scratch: Vom Konzept zum Modell

Viele verschiedene Modelle müssen für die Welt von Die Siedler designt werden: Von Häusern über Bäume und Tiere hin zu den Siedlern selbst.

In diesem Beispiel wollen wir euch den Weg von einer 2D Konzept-Zeichnung zum finalen Modell im Spiel zeigen. Schaut euch an, wie der Anführer der Axtkrieger, Ragnar, zum Leben erweckt wird!

18 Kommentare

[Gebäude] Bäckerei

Wir haben euch letzte Woche gezeigt, wie unsere Siedler an Mehl kommen, lasst uns also zum spannendsten Teil der Produktionskette kommen: dem Brot-Backen!

Die Bäckerei benötigt frisches Mehl sowie Laubholz – für den Ofen – um Brot herzustellen; eine Portion Mehl und ein Laubholz reichen für genau zwei Brote.
Diese werden dann auf dem Markt vom Backwarenstand unseren Bewohnern angeboten. Unsere Bewohner können Brot auf verschiedene Weisen verwenden, um unsere tüchtigen Arbeiter zu versorgen. Brot stellt auch alleine bereits Ausdauer wieder her, aber ist deutlich effektiver, wenn es Teil einer Mahlzeit ist.

Das bedeutet, dass wir unsere hart arbeitenden Siedler einen Wild-Burger – stellt euch einen Hasen zwischen zwei Scheiben Brot vor – oder einen Hot Dog anbieten können; so stellen wir sicher, dass sie anschließend hoch motiviert zurück zur Arbeit gehen.
Natürlich brauchen wir dazu zuerst noch einen Jäger oder einen Bauernhof mit Schweinen.

Die Bäckerei kann ab Kleinstadt-Stufe gebaut werden und benötigt drei Arbeiter.

Da unsere Bäcker Profis sind, gibt es keine weiteren Upgrades, die neue Arbeiter hinzufügen. Wir können aber natürlich jederzeit mehr Bäckereien bauen.

38 Kommentare

[Gebäude] Windmühle

Wir haben einen Getreidehof gebaut und Getreide angebaut – es wird Zeit, den Rest der Produktionskette zu erreichten, indem wir eine Windmühle bauen. Wir können nun das Getreide dafür benutzen, Mehl herzustellen, das wiederum für Brot benötigt wird. Das Brot wird dann unseren Bewohnern auf dem Markt angeboten, sodass sie damit leckere Mahlzeiten herrichten können.

Um Getreide anpflanzen zu können muss unser Getreidehof auf Stufe 3 sein – Kleinstadtstufe. Entsprechend muss unsere Siedlung mindestens auf Kleinstadtstufe sein, damit wir eine Windmühle errichten können.

Drei Arbeiter fangen dann an, das Getreide, das von den Trägern vom Getreidehof zur Mühle gebracht wird, zu Mehl zu verarbeiten – das geschieht im Verhältnis 1:1.

Da unsere drei Arbeiter extrem effizient sind und bereits perfekt im Team zusammenarbeiten, kann die Windmühle nicht weiter ausgebaut werden. Aber wenn wir – und unsere Siedler – große Brot-Fans sind, können wir natürlich stets weitere Mühlen bauen.

13 Kommentare

[Gebäude] Getreidehof

Nachdem wir unser Rathaus gebaut, und angefangen haben, unsere Gebäude auszubauen (beispielsweise unsere Wohnhäuser), macht es Sinn, unsere Siedler mit besserem Essen zu versorgen. Nur Fisch und Beeren zu essen wird unseren Siedlern dann doch irgendwann zu eintönig und die ausgebauten Häuser geben uns zudem Zugriff auf bessere Rezepte.
Wenn wir diese zubereiten lassen, geben sie unseren Arbeitern mehr Ausdauer.

Indem wir einen Getreidehof bauen, können wir unsere Wohnhäuser mit gleich mehreren neuen Zutaten versorgen.

Auf Dorf-Stufe Pflanzen 4 Farmer Mais an. Der Getreidehof hat im Vergleich zu den meisten anderen Gebäuden doppelt so viele Arbeiter pro Stufe, da zum Vorbereiten des Bodens, dem Anpflanzen und zum Ernten eine gute Zahl an Farmern nötig ist. Da Wildschweine durchaus Mais lieben, macht es Sinn, vor dem Bau des Getreidehofs nach einem geeigneten Bauplatz zu suchen.

Mit Kleinstadt-Stufe kommen 2 weitere Arbeiter dazu und Getreide wird freigeschaltet. Getreide muss zuerst in der Mühle zu Mehl verarbeitet werden, das dann wiederum von der Bäckerei benötigt wird.

Ab Stadt-Stufe helfen 2 weitere Arbeiter ihren Kollegen bei der Arbeit, wir können jetzt aber zudem auch Gemüse anpflanzen und ernten. Sollten Hasen in der Nähe sein, müssen wir eventuell einen Jäger platzieren, um zu verhindern, dass diese über unser Gemüsefeld herfallen.

Wenn wir mehrere Getreidehöfe haben, können wir bei jedem entscheiden, welche Waren wir jeweils produzieren wollen. Das erlaubt es unseren Bewohnern, eine größere Menge an unterschiedlichen Mahlzeiten zuzubereiten.

Alle drei Waren dienen nicht nur als Zutaten für verschiedene Gerichte, sondern auch als Futter für die Tiere unserer Bauernhöfe.

Wenn die Güter der Farm als Zutaten verwendet werden, werden sie unseren Siedlern am Gemüsestand angeboten.

29 Kommentare

[Com] Community Update #5 – TSA Update, GC Coverage & erster Stream

Hallo zusammen, willkommen zu Community Update Nummer 5!

Diesmal haben wir einen recht starken „Gamescom-Fokus“, mit einer überarbeiteten Medien-Sektion auf der Die Siedler Allianz, Eindrücke unserer Community Mitglieder von der diesjährigen gamescom und unserem ersten Die Siedler Livestream.

Unsere Umgestaltung der Website liegt schon etwas zurück, aber wir haben die gamescom 2019 nochmal als Anlass genommen, mehrere Screenshots und Konzept-Artworks, sowie den neuen Trailer der Medien-Sektion hinzuzufügen.

Ihr habt bestimmt schon unsere gamescom 2019 Zusammenfassung gelesen, in der wir Impressionen von der Messe geteilt, und euch einen Überblick darüber gegeben haben, was wir in der Ubisoft Lounge präsentiert haben.

Aber in diesem Community Update wollen wir stattdessen die Eindrücke und das Feedback von einigen von euch, unseren Community-Mitgliedern, teilen, die uns auf der gamescom besucht haben – mit dabei auch unsere drei Ubisoft Star Player.

Lasst und mit Steinwallen beginnen, der seine Eindrücke von der gamescom in einem 25min langen Video zusammengefasst hat. (Deutsch)

Der Spender hat sein eigenes Preview für Die Siedler mit neuem Gameplay Material aufgenommen. (Deutsch)

Patrick von der Zocker Lounge hat es nicht nur geschafft, Creative Director Volker Wertich zu einem Interview zu überreden, sondern hat ebenfalls sein erstes Preview-Video veröffentlicht. (Deutsch)

Unser dritter Star Player, Aliestor, hat mittlerweile mehrere Videos zu Die Siedler veröffentlicht, und zuvor bereits seine Messe-Eindrücke in einer Videoreihe zusammengefasst. (Englisch)

Arekkz Gaming hat seine Zusammenfassung ebenfalls in einem 8-minütigen Preview präsentiert. (Englisch)

Und schließlich, haben wir quaz9, der Die Siedler auf der gamescom bereits anspielen konnte und euch einen Überblick darüber gibt, was er dabei erlebt hat. (Polnisch)

Und schließlich, weniger als eine Woche ist es her, haben wir nicht nur das einjährige Jubiläum der Der Siedler Allianz gefeiert, sondern auch den allerersten Die Siedler Livestream veranstaltet. Wenn ihr den Stream verpasst habt oder ihn nochmal anschauen möchtet (wir können euch verstehen), dann findet ihr das VOD dazu hier:

 

Und wir können euch bereits sagen: das war definitiv nicht der letzte Livestream, weitere sind bereits geplant.

Wir wollen außerdem erneut darauf hinweisen, dass es ein paar fantastische Websiten für zusätzliche Karten für Multiplayer und Singleplayer Fans der Die Siedler History Collection gibt.

Werft einen Blick auf die Seiten Siedelwood für Die Siedler 5 & 6 und Mapsource für Die Siedler 3 bis 6.

Bleibt dran für weitere Blogs und Details und teilt euer Feedback mit uns hier auf der Die Siedler Allianz oder auf unseren Social-Kanälen.

Und wenn ihr ein fantastisches Community-Projekt habt, das ihr uns vorstellen wollt, an magischen Die Siedler Videos arbeitet oder ein paar coole neue Karten für eines der Die Siedler Spiele arbeitet, schreibt uns eine E-Mail an thesettlers-community@ubisoft.com und wir stellen euch in einem zukünftigen Blog vor.

16 Kommentare