Springe zum Inhalt

[Diary Studies] UR Lab Interview – Teil #1

Mit all den News rund um die Diary Study dachten wir uns, das wäre eine gute Gelegenheit, euch mit ein paar weiteren Infos rund um das Thema Playtests und User Research Studies (Nutzerstudien) zu versorgen: Was genau ist ein User Research Lab und wie arbeitet es? Welche Arten von Playtests werden dort organisiert und wie werden dann die gesammelten Daten genutzt?

Dazu haben wir uns mit User Research Analystin Janine aus dem UR Lab in Düsseldorf zusammengesetzt, um Antworten auf diese Fragen zu bekommen.

Was genau ist das User Research Lab?

Das UR Lab führt regelmäßig Playtests und Studien für unsere Projekte durch und ist dabei oft der erste Kontaktpunkt zwischen Spielern und einem neuen Spiel. Wir kombinieren high-tech mit gesundem Menschenverstand auf eine Weise, die es den Entwicklerteams erleichtert, die Benutzerfreundlichkeit und generell die Spielerfahrung ihrer Spiele während allen Phasen der Entwicklung zu verbessern.

Wo genau liegt das UR Lab?

Wir befinden uns direkt im Ubisoft Düsseldorf Studio, wo wir unseren Entwicklern ein modernes Test-Setup (Eye-Tracking, moderne PCs etc) anbieten, das nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen aufgebaut ist. Wir geben unser Bestes, unsere Tester willkommen zu heißen und dafür zu sorgen, dass sie sich in unserem Test-Labor wohl fühlen.

Gibt es mehrere User Research Labs? Wenn ja, haben sie unterschiedliche Aufgaben oder Foki?

Ja, wir haben weltweit mehrere Ubisoft UR Labs. Alle Teams konzentrieren sich auf das Verbessern der Benutzerfreundlichkeit und insgesamten Spielerfahrung für unsere Spiele. Jedes Lab hat andere Kompetenzen, oft ausgelegt auf die Projekte, an denen sie arbeiten. Alle Labs stehen miteinander in engem Kontakt um von den Ergebnissen und Methoden der anderen zu profitieren und generell ihre professionellen Fähigkeiten zu erweitern.

Passieren diese Forschungs-Studien nur vor dem Release eines Spiels oder auch danach?

Wir machen beides. Nutzerforschung und Benutzerfreundlichkeitstests sollten stets so früh wie möglich starten, um Probleme schon während den frühen Phasen der Entwicklung zu entdecken. Das hilft auch den Entwicklerteams, die so während der Entwicklung des Spiels ihre Zielgruppe schon viel besser kennen lernen.

Gleichzeitig hört die Nutzerforschung aber nicht mit dem Release eines Spiels auf – es gibt immer weiteren Raum für Verbesserungen. So werden wir beispielsweise auch dann aktiv, wenn ein DLC oder anderer neuer Content entwickelt wird, um so das gleiche Qualitätslevel zu gewährleisten.

Analysiert ihr auch Spielerdaten, die von unseren veröffentlichten Spielen gesammelt werden, oder veranstaltet ihr ausschließlich Playtests direkt bei euch?

Zu den Aufgaben des UR Lab gehören auch Game Analytics (Analyse von Spiel-Daten) und wir arbeiten eng mit unseren Daten-Analysten zusammen. Sie analysieren die Daten unserer Live-Games und unterstützen die Entwicklerteams mit ihren Ergebnissen. Normalerweise sind sie für quantitative Daten zuständig, während wir die Teams mit qualitativen Einblicken versorgen.

Gemeinsam können  wir unsere Dev-Teams so mit den umfangreichen Informationen versorgen, die sie zum jeweiligen Zeitpunkt benötigen, um bestimmte Entscheidungen zu treffen.

Wie kann ich an einer solchen Studie teilnehmen? Ladet ihr nur Leute ein, die in direkter Nähe wohnen?

Wenn ihr Interesse daran habt, eingeladen zu werden, müsst ihr euch unter https://playtest.ubisoft.com/bluebyte/de-DE/ registrieren. Dort könnt ihr auch das UR Lab auswählen, das euch am nächsten ist. Denn beachtet, dass ihr persönlich zum Studio gehen müsst, um an einem Test teilzunehmen.

Wenn ein Spieler-Test geplant ist, erhältst du eine erste E-Mail von uns. Diese leitet euch zu einer Umfrage weiter, die ihr ausfüllen musst, um euch für die jeweilige Studie zu bewerben. In dieser Umfrage stellen wir euch ein paar Fragen zu euren Spielgewohnheiten, zum Beispiel wie viel ihr spielt oder was eure Lieblingsspiele sind.

Nach dieser Umfrage analysieren wir eure Antworten und wählen dann die Kandidaten aus, die am besten die jeweilige Zielgruppe treffen. Manchmal suchen wir speziell nach Leuten, die eine Menge Zeit in einem bestimmten Spiel verbracht haben und manchmal suchen wir nach dem genauen Gegenteil.  Also keine Sorge, wenn ihr kein „Hardcore-Gamer“ seid.

Sobald ihr ausgewählt seid, erhaltet ihr noch eine finale Einladungsemail von uns und wir freuen uns darauf, euch schon bald im Studio willkommen zu heißen.

Wir laden dabei auch nicht nur Leute aus der direkten Umgebung ein. Wir laden grundsätzlich jede/n ein, die/der sich beworben hat und bereit ist, zu uns zu kommen. Manchmal haben wir Tester, die stundenlange Reisen auf sich genommen haben, nur um uns zu besuchen, was dann immer eine große Ehre ist.

Das war der erste Teil des Interviews. In Teil 2 reden wir nächste über den typischen Tagesablauf für einen Tester sowie auf welche Weise die Ergebnisse zusammengefasst und aufbereitet werden.

6 Kommentare

  1. Siedler Jim

    Interessant zu wissen wäre, wann (Uhrzeiten) sowas gemacht wird. Also ob Berufstätige Menschen auch teil nehmen können ?

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  2. IppoSenshu

    Ich finde es interessant zu erfahren, wie solche Studien ablaufen – bitte mehr Hintergrundinformationen dazu!
    Wie viele UR Labs habt ihr den insgesamt? Und wann wurde dort der erste Tests gemacht?

    Schon beeindruckend, welchen Aufwand für solche Studien betrieben werden… 🙂

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  3. Valenti02

    Hey,
    Also ich finde das alles total cool was ihr so macht, aber bis auf die Gebäudevorstellung letzte Woche, bekommen wir in letzter Zeit irgendwie sehr wenig Infos zum Spiel an sich, vielleicht könnte man ja daran was ändern.

    Antworten zum Kommentar anzeigen