Springe zum Inhalt

Die Schmelzhütte – Wo Kohle und Erz sich gute Nacht sagen

Es ist Zeit, die Ressourcen zu nutzen, die wir aus den Minen gesammelt haben. Insbesondere unsere Soldaten werden dies zu schätzen wissen: Es wird Zeit eine Schmelzhütte zu bauen.

Die Schmelzhütte verwendet Kohle und Erz zur Herstellung von Eisen- und Stahlbarren. Beide Erzeugnisse werden primär von unserer Waffenindustrie zur Herstellung von Schwertern, Äxten und Rüstungen verwendet. Andere Bereiche, wie zum Beispiel unsere Werkzeugschmiede, benötigen später jedoch ebenso Eisen- und Stahlbarren um die auf Kleinstadt- und Stadt-Stufe erforderlichen Werkzeuge herzustellen.

Für die Schmelzhütte muss sich unsere Siedlung auf Dorf-Stufe () befinden und kann einmal verbessert werden

Auf Dorf-Stufe () verwenden 2  Arbeiter 1 Kohle und 1 Erz um Eisenbarren herzustellen.

Auf Kleinstadt-Stufe  (), schließt sich ein weiterer Schmelzer dem Duo an. Darüber hinaus können die Arbeiter jetzt Stahlbarren aus 1 Kohle und 2 Erz herstellen.

Die Schmelzhütte ist unerlässlich, wenn wir unseren militärischen Einfluss erweitern oder um bessere und fortschrittlichere Gebäude in unserer Siedlung errichten möchten. Da sowohl die Verfügbarkeit der verschiedenen Rohstoffe sowie unsere Transportkapazitäten begrenzt sind, müssen wir die richtige Balance dafür finden, wo wir was investieren möchten.

Da mehrere Rohstoffeinheiten zur Schmelzhütte geliefert werden, um entsprechend Eisen- und Stahlbarren herzustellen, ist es oft sinnvoll, die benötigten Gebäude in der Nähe der Minen zu platzieren, um die Last auf unseren Transportnetz gering zu halten. Wenn die Vorkommen jedoch verstreut oder klein sind, kann ein zentraler Stadtort für unsere Schwerindustrie vom Vorteil sein.

27 Kommentare

  1. Palisander

    Mir fällt gerade auf, dass alle Häuser zwar schmuckvolle Fassaden und gepflegte Blumenbeete haben aber vielleicht wäre noch ein Touch von Volkskunst oder ein Hinweis auf Volksglaube in der Frontansicht bei den Türen hilfreich.

    Irgendetwas das sich als Art Talisman erkennen lässt und Gebäude bei denen das gleiche Häusermodell verwendet wird, gegeneinander abgrenzt.
    Etwas das Haus an sich beschützen soll, Anstelle der optischen Leckerbissen.
    Z.B. ein Blumenkranz, ein Hufeisen etc pp
    Kann leider keine genaueren Vorschläge machen, mit altem Volksglauben bin ich nicht vertraut.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  2. TSA_User69531

    Hallo liebe Community,

    wird es eigentlich auch verschiedene Völker geben, also bspw. Ägypter, Asiaten, Römer? 🙂

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  3. Rupi2

    die Schmelzhütte ist optisch wieder gelungen und sieht top aus,
    nur die Farben der fertigen Barren stört mich ( sieht ehr wie Torf aus )
    vielleicht sollte man da nochmals nachbessern
    ( könnte mir ein rotbraun für Eisenbarren und ein silbriger Barren für Stahl vorstellen )

    ( während dessen Silberbarren ehr matt und dunkler sein müssten )

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  4. Solaika

    Finde die Schmelzhütte auch sehr gelungen 🙂
    Wahrscheinlich rührt das Kohle-Eisenerz-Verhaltnis vom Balancing, aber logischer wäre es wenn für Stahl mehr Kohle gebraucht wird und nicht mehr Eisenerz…

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  5. sunny-u7

    Wie ist das bei der Schmelze mit der Produktion nach dem Ausbau, werden da nur noch Stahlbarren produziert oder kann man das einteilen, dass nur Eisenbarren mit mehr Personal produziert werden oder beides parallel?
    Die Farbe des geschmolzenen Eisen sieht mehr wie Gold aus, vielleicht könnte man das noch etwas anpassen, aber ansonsten gefällt mir die Optik der Schmelze. 😉

    Antworten zum Kommentar anzeigen