Springe zum Inhalt

[Gebäude] Marktstände

Da wir im letzten Blog-Post die Wohnhäuser behandelt haben, lasst uns heute einen Blick auf die Marktstände werfen, an denen unsere Bewohner alle Zutaten für leckere Mahlzeiten finden können.

Es gibt mehrere verschiedene Marktstände, jeder für eine Reihe von Gütern aus einer bestimmten Kategorie, und im Gegensatz zu anderen Gebäuden können sie nicht ausgebaut werden. Jeder Marktstand ist von einem Händler bemannt, der dafür zuständig ist, den Bewohnern die Zutaten anzubieten, während Träger die Marktstände mit Gütern von den unterschiedlichen Produktionsbetrieben versorgen.

Insgesamt gibt es 6 unterschiedliche Marktstände:

Der Obststand für Beeren, Kräuter und Pilze
Der Fischstand verteilt die unterschiedlichen Fisch-Sorten
Der Wildstand ist auf Fleisch vom Jäger fokussiert
Während der Fleischstand für Fleisch von den Tier-Farmen zuständig ist
Der Backwarenstand verteilt Brot von der Bäckerei sowie Eier von der Farm
Und am Gemüsestand bekommen unsere Bewohner Mais und Gemüse von der Farm

Wir müssen nicht immer alle Marktstände in jeder Siedlung bauen, da wir in der Regel nicht alle Nahrungs-Produktionsgebäude im einem Gebiet haben.

Während Fisch eine gute Nahrungsquelle für Siedlungen am Meer oder einem See ist, setzen unsere anderen Siedlungen weiter im Landesinneren besser auf andere Zutaten und Rezepte. Das betrifft auch direkt das schon beschriebene Transportsystem, da, wie ihr euch vorstellen könnt, es am besten ist, Marktstände in der Nähe von Wohnhäusern zu bauen, um die Transportzeiten niedrig zu halten. Mehrere unterschiedliche Markstände nahe beieinander zu bauen hilft euren Bewohnern zudem, alle Zutaten an einem Ort zu besorgen – und plötzlich habt ihr belebte Marktplätze an den von euch gewählten, wichtigen Schlüsselpunkten.

37 Kommentare

  1. krandi

    – Welche Kräuter wird es im Spiel geben und machen diese die Wiesen und Wälder schön bunt?
    – Welche Beerensorten wird es im Spiel geben?
    – Gibt es Obstbäume im Spiel, von denen die Sammler Obst holen? Wäre sehr wünschenswert. Wenn ja, welche?

  2. 0ne1up

    Hi.
    Bin mir nicht sicher es überlesen zu haben, aber sind damit Marktstände also Plicht um Wohnhäuser zu versorgen oder sind sie quasi „optionale Lagerstätten“ für Essbares?

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  3. smorfine

    Das Symbol vom Fisch- und Gemüsestand würde ich schöner finden wenn es tatsächlich ein Fisch und Gemüse wäre.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  4. Colonus

    Fischstand: anstatt des Angelhakens wäre ein Fisch als Symbol verständlicher.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  5. TSA_User31324

    Marktstände? Was soll der Mist? Ist das Siedler oder Anno?

  6. TSA_User51329

    Ich würd mir für die Markstände mehr Liebe zum Detail wünschen: Je nachdem welches Gemüse angebaut wird, steht dasjenige auch in den Kisten bereit. Genau dasselbe mit den Obsständen.
    Außerdem verstehe ich nicht, warum die Marktstände 2-3 Schilder mit den selben Symbolen haben müssen. Eins reicht doch.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  7. Sauerbraten95

    Ich freue mich schon auf die verschiedenen Marktstände und Rezepte. Endlich muss man ein Produkt nicht mehr über die halbe Welt transportieren, nur weil die Mine am Ende nur genau dieses eine Nahrungsmittel verbraucht. Lokale und automatisch angepasste Ernährungsweisen machen es so leichter, eine großangelegte Wirtschaft aufzubauen.

  8. TSA_User_123

    Warum sind manche Standbezeichnungen mit einem Bindestrich versehen? So etwas simples, wie einen Fischstand würde ich nie mit einem Bindestrich schreiben.

    Das ist jetzt vielleicht etwas kleinlich, aber ein gutes Spiel zeichnet sich auch durch solche Details aus: finden sich noch bessere Bezeichnungen für den Obst- und den Gemüßestand?
    Pilze und Kräuter sind kein Obst und Mais ist wie Getreide kein Gemüse. Wären die beiden Stände zusammengelegt, wäre es wohl ein Rohkoststand. Der Unterteilung basiert aber wahrscheinlich weil die einen Produkte vom Sammler und die andern vom Bauern stammen.

    Mais war im europäischen Mittelalter bis Kolumbus unbekannt. Durch den Plot der Schiffahrt ins Unbekannte könnten die Siedler auf dem amerikanischen Kontinent darauf stoßen. Falls sie nicht ganz so weit kommen wäre ein Verzicht auf Mais realistischer.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  9. sunny-u7

    Die Marktstände finde ich auch total süß. Ich sehe meine Siedler schon zwischen den Ständen rumwuseln. Erinnert wirklich an Anno, aber das stört mich nicht. Trägt mit Sicherheit zum für Siedler wichtigen Wuselfaktor bei. Bin schon so gespannt, wann ich endlich meine erste Siedlung bauen kann. 🙂

  10. Betax

    Gefällt mir wahnsinnig gut. Sowohl die Idee als auch die Gestaltung wissen zu gefallen. Anders als in manchen Vorgängern wird es wohl dank der vielen Rohstoffe und (teils zueinander alternativen) Gebäude ziemlich viele Taktiken geben, die zum Erfolg führen können. Man wird ja nicht in jedem Spiel alle der Märkte benötigen, richtig? Je nach Gegebenheiten werden sich dann wohl Spielarten auch drastisch voneinander unterscheiden.
    Für den Profi ist das natürlich super und bestimmt auch super für die Langzeitmotivation, aber die Anfänger werden wohl teilweise etwas überfordert sein. Habt ihr denn schon eine spielbare Alpha, an der ihr den Anspruch ein wenig abschätzen könnt?

    Beste Grüße
    Betax

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  11. Valenti02

    Wisst ihr schon welche Systemanforderungen Siedler haben wird. Wird man es noch mit 4GB RAM und i3 spielen können

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  12. Martik26

    Sehen sehr gut aus. Ich weiß zwar nicht ob es überhaupt benötigt wird, aber wird es größere Marktstände/Upgrades für diese geben?

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  13. Valenti02

    Wird es denn eine Beta Phase für ausgewählte Leute geben ? Oder wisst ihr schon ob ihr so etwas machen wollt?

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  14. OostfreesJung86

    Die Marktstände sehen toll aus. Alle samt. 🙂 Nur an einem einzigen Punkt läuft es mir plötzlich eiskalt den Rücken herunter.
    Wenn ich die Bärenfalle als Bild des Wildstandes sehe. Ich weiß, Mittelalter und so, aber kann man dort nicht ein anderes Symbol wählen. Die Jagdmethode ist absolut grausam.

    Aus Wikipedia:
    Das Tellereisen (auch Fangeisen, Fußeisen oder Tellerfalle) ist eine aus Stahl gefertigte Falle zum Fang von Raubtieren. Die Verwendung von Tellereisen zum Fang von Tieren ist in der EU seit 1995 verboten.

    Da die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist, dass das Tier nicht sofort getötet wird und lebend mit schmerzhaft eingeklemmten Gliedmaßen in der Falle hängen bleibt, entspricht der Gebrauch des Tellereisens nicht der Waidgerechtigkeit und ist, egal ob zum Fang von Wild oder anderen Tieren, nach dem Jagdgesetz in Deutschland verboten.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  15. Elvis-sama

    Sehr cool und interessant! Mir gefällt das Design von Die Siedler bisher allgemein sehr, sehr gut. Total süß und wuselig. Ich bin auch gespannt, ob ein paar Easter Eggs eingefügt werden 😛

    Habt ihr schon eine ungefähre Schätzung wann es rauskommt? Dieses Jahr noch?

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  16. IppoSenshu

    Ich finde es toll, das es unterschiedliche Marktstände gibt. Optisch sehen die schonmal gut aus.

  17. Valenti02

    Sehr cool, da habt ihr euch echt was gutes einfallen lassen. Bin schon nen halbes Jahr zu früh gehypt

    Antworten zum Kommentar anzeigen