Springe zum Inhalt

[Guide] Die Siedler II History Edition

Nachdem wir Ubi-Thorlof und Ubi-Guddy beim Spielen beobachtet haben, wird es jetzt Zeit, einige Tipps und Tricks mit euch zu teilen und euch kurz zu erklären, wie ihr im Karteneditor von Die Siedler 2 – History Edition selbst eine Karte erstellen könnt.

Beginnen wir mit einigen allgemeinen Tipps für Die Siedler 2:

1. Produktion:

Egal, was ihr produzieren möchtet, ihr benötigt die entsprechenden Gebäude dafür. Um ein Gebäude zu bauen, braucht ihr einen Standort. Am schnellsten könnt ihr herausfinden, ob ihr einen geeigneten Standort habt, wenn ihr mit der Leertaste das Bauhilfemenü aufruft. Ist dieses aktiv, seht ihr auf einen Blick, welches Gebäude an welcher Stelle gebaut werden kann. Klickt einfach auf das Symbol und entscheidet dann im „Aktivitäten“-Fenster, welches Gebäude ihr errichten möchtet.

Tipp: Denkt daran, dass jede Produktionsstätte qualifiziertes Personal mit dem entsprechenden Werkzeug für den Beruf benötigt. Achtet darauf, dass die Produktion der Werkzeuge mit dem Bedarf übereinstimmt.

2. Setzt möglichst viele Fahnen:

Die Fahnen kennzeichnen die Knoten eures Straßennetzwerks. Güter werden von Trägern, die sich zwischen zwei Fahnen hin- und herbewegen, befördert. Je kürzer diese Strecke ist, desto schneller kehren die Träger wieder an ihren Ursprungsort zurück, um die nächsten Güter aufzunehmen.

Tipp: Staus können auf zwei Arten aufgelöst werden, ohne einen Umweg bauen zu müssen. Versucht, eine bestehende Straßenstrecke wenn möglich mit weiteren Fahnen zu versehen. Auf diese Weise kann die Transportkapazität dieser Straße um ein Vielfaches erhöht werden. Züchtet Esel. Esel begeben sich automatisch zu den stark belasteten Transportwegen, um die dortige Kapazität zu erhöhen.

3. Wie bereite ich mich am besten auf einen Angriff vor?

Zuerst müsst ihr erkunden. Je tiefer ihr ins gegnerische Gebiet blicken könnt, desto präzisere Gegenmaßnahmen könnt ihr planen. Der Aussichtsturm eignet sich am besten als Erkundungswerkzeug. Mit ihm könnt ihr die Standorte der gegnerischen Militärgebäude sehen. Und genau diese Militärgebäude werdet ihr jetzt auch benötigen.

Tipp: Denkt gut darüber nach, wo ihr jedes einzelne Gebäude platziert. Solange keine gegnerischen Nationen in Sichtweite sind, sollte man es sich genau überlegen, ob man die enorme Menge Rohstoffe für eine Festung investieren will. Und gleichzeitig wäre es völlig sinnlos, eine einzelne kleine Kaserne an einer extrem verstärkten Grenze zu einem Gegner zu errichten. In diesem Fall solltet ihr sofort eine Festung und ein Katapult bauen.

Genug Tipps. Öffnen wir den Karteneditor. Ihr könnt den Karteneditor ganz einfach in Uplay öffnen – dazu müsst ihr nur eure bevorzugte Sprache wählen und los geht’s.

Map / World Editor

Mit dem Welterschaffungswerkzeug könnt ihr eure erste rudimentäre Karte mit einem Klick erstellen.

Ihr könnt die Breite und Höhe der Karte, die Landschaft (Grünland, Ödland und Winterwelt) und die Grundfläche auswählen. Nachdem ihr auf „Welt erschaffen“ geklickt habt, wird eine neue, aber leere Karte mit euren gewählten Einstellungen erstellt.

Vor den nächsten Schritten macht ihr euch am besten mit den Möglichkeiten im Editor vertraut:

  • Höhenanpassung: Verändert die Höhe des Terrains.
  • Terrainfelder: Fügt eurer Karte unterschiedliche Gebiete hinzu (z. B. Wasser, Lava, Berge, Schnee). Ihr werdet Berge für Rohstoffe wie Gold, Kohle, Eisen usw. benötigen. Die Symbole in der rechten oberen Ecke verraten euch, ob ihr darauf Gebäude bauen könnt, ob sich das jeweilige Terrain dann für Minen eignet, tödlich ist (z. B. Lava) oder ob ihr nur Fahnen platzieren könnt (z. B. Wüste).
  • Bäume: Wählt aus verschiedenen Bäume aus.
  • Rohmaterialien: Platziert Rohstoffe in euren Bergen.
  • Landschaftsobjekte: Fügt Granit (wichtig für Stein) und andere Dekorationen hinzu.
  • Tiere: Platziert verschiedene Tiere (wichtig für Jäger).
  • Spieler: Wählt die Anzahl der Spieler aus, die ihr auf der Karte haben möchtet, und deren Startpositionen.
  • Kleine, mittlere, große Gebäude: Überprüft, welche Gebäude an bestimmten Stellen gebaut werden können.
  • Welt: Lasst euch eine Übersicht über eure Karte anzeigen.
  • Neue Welt erschaffen
  • Optionen
    • Weltname: Gebt eurer Welt einen schönen Namen.
    • Erschaffer: Name des Erstellers dieser Welt.
    • Welt einladen & Welt speichern
    • Welt prüfen: Überprüft, ob noch etwas fehlt und ob alle Spieler eine Startposition haben.
    • Bild speichern: Gewährt anderen Spielern einen Einblick in eure Karte.
    • Editor verlassen

Steuerung:

  • Umschalttaste: Wenn ihr die Umschalttaste drückt, könnt ihr die Menge eurer bereits platzierten Rohstoffe oder die Höhe des Terrains verringern.
  • Steuerungstaste: Mit der Steuerungstaste entfernt ihr Bäume, Landschaftsobjekte und Tiere.
  • Leertaste: Durch Drücken der Leertaste aktiviert/deaktiviert ihr das Gebäudemenü.
  • 1 – 4/Plus, Minus: Verändert die Größe eures Mauszeigers.

Ab jetzt obliegt das Aussehen eurer Karte ganz euch. Wenn ihr auch die Ubi-Thorlof Troll Map ausprobieren wollt, dass ist die Karte die wir im Stream gespielt haben, könnt ihr sie einfach mit einem Klick auf das Bild unterhalb herunterladen herunterladen und ausprobieren. Ihr müsst dafür noch warten bis die History Collection veröffentlicht wurde.

(Click on the image to download the map)

Habt ihr ebenfalls Tipps für neue Kartenersteller auf Lager? Worauf sollte man sich beim Erstellen einer neuen Karte konzentrieren? Gibt es noch etwas anderes, auf das geachtet werden muss? Habt ihr jemals eine Karte erstellt oder habt ihr das vor? Teilt es uns in den Kommentaren unten mit.

8 Kommentare

  1. DerDa81

    Kann man die Siedler 1 auch im Multiplayer über Internt spielen oder wie damals nur im Splitscreen?
    Ich freue mich schon riesig auf die Siedler teile. Werde ich heute abend gleich kaufen!

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  2. DerSpendertv

    Hey meine Lieben am Donnerstag wird die History Collection released. Zum Anlass des Release gibt es von mir am Donnerstag um 21:00 einen Stream mit der Die Siedler 2 History Edition. Ich würde mich freuen wenn Ihr mit Rat und guten Tips zur Seite steht. Die Siedler 2 hab ich ewig nicht mehr gespielt und schau mal ob ich den Guide gleich mal umsetzten kann. Toller Guide, ich werde damit hoffentlich nicht gleich versagen ;-).
    https://www.twitch.tv/derspendertv

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  3. OostfreesJung86

    Ich freue mich einfach auf Die Siedler 2: History Edition. Das wird großartig.

    Und alles TipTop auf Windows 10 spielbar. Ich bin einfach begeistert. Sonst muss man sich als Spieler immer durch Foren usw. arbeiten. Wie man was zum laufen bringen könnte, wenn man die Originale zuhause hätte, um diese nochmal anzocken möchte.
    Jetzt kann ich sämtliche Die Siedler Teile in Ruhe und in „Einfach“ nachholen <3. Alles was ich damals verpasst habe. Nice. Daumen nach oben dafür.

  4. IppoSenshu

    Siedler 2… ach, da kommt bei mir Nostalgie auf! Freue mich schon sehr auf die History Edition und finde es klasse, das man die alten Teile nun alle unter Windows 10 und mit Multiplayer spielen kann!

  5. Elvis-sama

    mich wundert es ein bisschen, dass hier Guides zu den anderen Siedler-Teilen kommen, obwohl die Allianz für das neue Siedler ist und zum diskutieren vom genanntem erstellt worden ist…? Da würde ich persönlich bevorzugen, dass man dann ein oder zweimal im Monat einen Beitrag bringt, dieser aber wirklich sinnvoll ist und zum diskutieren anregt…

    Antworten zum Kommentar anzeigen