Springe zum Inhalt

[Guide] Die Siedler 7 – History Edition

Heute widmen wir uns dem letzten Teil der History Collection: Die Siedler 7!

Dieser Teil hatte es sich zur Aufgabe gemacht, die Wirtschaftskreisläufe wieder deutlich komplexer zu gestalten als die letzten beiden Vorgänger und eine besondere Prise Innovation durch den Einsatz von Sektoren und Siegpunkten in die Siedlerwelt zu bringen.

Stadt am Fluss:

Für einen besonders einfachen Einstieg eignet sich – neben der Kampagne – die Map „Stadt am Fluss“.

Wählt als Gegner für einen leichten Start „Knecht Ruprecht“ mit Stufe „Leicht“.

Wie ihr feststellen werdet besitzt ihr bereits zum Start zwei Sektoren. Das entschärft den Platzmangel, mit dem man in Siedler 7 stets zu kämpfen hat.

Wir beginnen nun im Startsektor ganz klassisch mit dem Bau einer Forsthütte, an die wir Holzfäller, Försterei und Sägewerk anhängen. Eine zweite Forsthütte benötigen wir noch um einen Jäger zu bauen. Mehr als ein Jäger wäre zu viel für das wenige Wild im Startsektor. Stellt in der Forsthütte des Jägers jetzt die Nahrung auf „bessere Verpflegung“, mehr dazu im Experten Tipp am Ende des Guides.

Tipp: Sobald die Gebäude hochgezogen wurden ist es sowohl bei der Försterei, als auch beim Jäger empfehlenswert, den Mittelpunkt des Arbeitsbereichs festzulegen, damit diese wissen wo sie arbeiten sollen.

Als nächstes solltet ihr an das Steinvorkommen eine Berghütte mit drei Steinmetzen bauen. Im Gegensatz zum Jäger gilt hier: Mehr bringt mehr, ihr könnt nicht zu viele Metze bauen.

Passend zum Jäger baut ihr noch euer erstes gehobenes Wohnhaus, an welches ihr zwei Metzger baut und sie mit „besserer Verpflegung“ versorgt.

Wege und Träger:

Unterhalb eures Schlosses befindet sich ein idyllisches Flussufer mit Fischgrund. Diesen möchten wir gerne nutzen und benötigen zunächst einen Weg dorthin. Da die Straße bis zum Wasser sehr lang ist solltet ihr in der Mitte des Weges ein Lagerhaus errichten.

Die Lagerhäuser haben in Die Siedler 7 eine sehr ähnliche Funktion wie die Fahnen in Siedler I und II:

Zwischen ihnen bewegen sich Träger, die die Waren immer vom einen zum nächsten Lagerhaus bringen. Allerdings beherbergt ein Lagerhaus immer mehrere Träger (und kann später auch noch weiter ausgebaut werden), weshalb ihr deutlich weniger davon benötigt.

Tipp: Um eine effiziente Wirtschaft zu gewährleisten, solltet ihr immer in der Mitte eines Sektors und an den Rändern zwischen den Sektoren Lagerhäuser bauen. In besonders großen Sektoren können weitere Lagerhäuser notwendig sein.

Anschließend könnt ihr ein Forsthaus mit drei Fischerhütten am Fischgrund bauen. Um auch die Brotproduktion voran zu bringen braucht ihr 1-2 Getreidescheunen (benötigen viel Platz für die Felder!), eine Mühle und einen Bäcker.

Mehr Prestige!

Mit Hilfe von Prestige könnt ihr in Siedler 7 neue wichtige Gebäude freischalten. Zur nächsten Prestigestufe fehlen euch zu Spielbeginn noch zwei Prestigepunkte. Baut hierzu zwei große Prestigeobjekte (brauchen nur Steine) und ihr könnt eure erste Prestige-Option freischalten.

Wählt hier den Punkt „Haupt- und Spezialgebäude“. Jetzt könnt ihr Kirche, Händlergilde oder Kaserne bauen. Diese Entscheidung bestimmt maßgeblich, welchen Wirtschaftszeig ihr im folgenden Spiel fokussieren müsst! Wir entscheiden uns in diesem Guide für die Kirche und bauen sie an einen Ort, an dem wir richtig viel (!) Platz haben. Der zweite eurer beiden Sektoren eignet sich hier am besten.

Wofür wir den ganzen Platz brauchen? An die drei Spezialgebäude lassen sich Prestigeerweiterungen anbauen – und die sind viel günstiger als die normalen Prestigeobjekte, brauchen aber Platz.

Achtet allerdings darauf, dass der Bau des Spezialgebäudes nicht die restliche Wirtschaft blockiert. Nutzt dazu die Logistikansicht, falls ihr die Baureihenfolge ändern wollt:

Neue Sektoren einnehmen:

Ihr habt zu Beginn 10 Münzen. Diese lassen sich nutzen, um Soldaten auch ohne Kaserne zu bauen. Dazu heuert ihr in der Taverne 2 Pikeniere und 1 Musketier an und weist sie eurem General zu.

Ihr habt damit 7 Soldaten, was ausreicht um die beiden angrenzenden Sektoren im Nodwesten und Südosten einzunehmen. Mit Hilfe dieser Sektoren könnt ihr Eisenerz und Kohle abbauen um es in der Eisenschmiede zu verarbeiten. Baut pro Rohstoff drei Gebäude, mit einer gut organisierten Anordnung reicht hierfür der Platz:

Denkt daran, in den Minen später Geologen einzusetzen, um erschöpfte Vorkommen wieder zu beleben!

Nutzt die Rohstoffe zunächst für den Bau von Werkzeugen. Beim Werkzeugmacher solltet ihr einstellen, dass dieser „nur bei Bedarf“ arbeitet. Ansonsten habt ihr bald eine Werkzeugüberproduktion und nehmt dem Waffenschmied die Ressourcen weg.

Generell gibt es für die Sektoreneinnahme einige wichtige Eckpunkte:

  • Für den Bau von Soldaten braucht ihr Waffen und Gold. Später werden noch Pferde und Räder wichtig
  • Achtet vor der Einnahme eines Sektors genau darauf, ob er durch Befestigungen geschützt ist
  • Wenn ihr mit Hilfe eurer Priester die Technologie „Spionage“ erforscht, könnt ihr die gegnerischen Einheiten inspizieren
  • Wenn ihr auf Militär setzt solltet ihr schon frühzeitig einen stärkeren General in der Taverne anheuern und diesem die Soldaten zuweisen.

Ihr könnt alle neutralen Sektoren auch ohne Militärmacht einnehmen. Dazu entsendet ihr entweder Mönche, oder Händler, je nachdem wofür ihr euch entschieden habt

Experten Tipp:

Eine perfekte Wirtschaft in Siedler 7 bedeutet rechnen!

Insbesondere die Nahrungsproduktion kann hierbei optimiert werden. Ein Beispiel anhand Jäger/Wurstproduktion:

Jäger:

Keine Verpflegung -> Output: 1x Fleisch

Einfache Verpflegung -> Input: 1x Brot; Output: 2x Fleisch (Fremdversorgung)

Bessere Verpflegung -> Input: 1x Wurst; Output: 3x Fleisch (Selbstversorgung)

 Metzger:

Einfache Verpflegung -> Input: 1x Brot; Output: 1x Wurst (Fremdversorgung)

Bessere Verpflegung -> Input: 1xWurst; Output: 2x Wurst (Selbstversorgung)

Wer alle sechs möglichen Kombinationen durchrechnet wird feststellen, dass das beste Ergebnis erzielt, wenn Jäger und Metzger auf bessere Verpflegung gestellt werden –genau so, wie wir es in unserem Guide gemacht hatten:

Jäger und Metzger auf „Bessere Verpflegung“:

3x Fleisch (out) – 1x Wurst (in) => 3x2xWurst (out) – 3x Wurst (in) => Pro Durchgang +2 Würste!

Vielen Dank an Haep für den fantastischen Guide!

Bei anderen Produzenten (Schweinzucht, Mühle, Bäcker, etc.) sieht die perfekte Konstellation dagegen meist ganz anders aus. Bei Fragen wendet euch gerne im Forum oder auf Discord an unsere Siedler Veteranen.

de en es fr it pl ru

15 Kommentare

  1. Flatl1ner

    In Siedler 7 HE (nicht-Steam Edition) werden hin und wieder Errungenschaften eingeblendet.
    Welche Errungenschaften gibt es, und wo wird angezeigt, welche ich schon freigeschaltet habe?

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  2. OostfreesJung86

    Danke für diesen Guide. Die Guides helfen mir ungemein. Sie erfüllen ihren Zweck mit bravour. Danke

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  3. TSA_User43038

    Ich hab die History Edition gekauft (und lohnt sich echt mega), aber ich muss meckern:
    alle Siedler (habs jetzt bei 4, 5 und 6 getestet) sind in der höchsten Auflösung spielbar und sind flüssig. Bei DS 7 ist das ganz und gar nicht der Fall. Das Spiel laggt total und die Graphik will ab 1240x 720 nicht weiter aufwärst. Für mich ist das Spiel kaum Spielbar und ich habe einen guten PC. Wie gesgt, die anderen DS gingen super! Bitte patcht das. Es tut mir weh das DS 7 schlechter aufgelöst aussieht als DS 5 🙁
    Sonst großes Lob an euch!

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  4. Antonyus

    Habe jetzt auch Siedler 7 angefangen und es macht richtig Spaß.
    Ich habe aber das Problem, dass die Club rewards nicht im Spiel freigeschaltet werden, habe sie im uplay launcher freigeschaltet. Wenn ich das Ingame overlay in Siedler öffne, passiert nichts, auch nach mehrmaligen durchklicken der Menüs.
    Kann man eine Partie auch weiterspielen, nachdem man die mindestanzahl freigeschaltet hat? Habe in der Kampanie das Problem, dass ich schon gewinne, ohne überhaupt alles auf der Map gesehen zu haben.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  5. haep

    Siedler 7 ist und bleibt mein Favorite unter den Siedler Spielen! Wer Fragen zum Spiel hat oder weitere Tipps für das Berechnen von Wirtschaftskreisläufen braucht, kann sich hier gerne melden!