Springe zum Inhalt

Kohlemine & Erzmine – Der Start unserer Schwerindustrie

Knüppel und Bögen sind großartig um unsere ersten Soldaten zu bewaffnen, aber wenn wir weiter expandieren und sich unsere Siedlung weiter entwickelt, werden Eisenwaffen bald zu einer Notwendigkeit. Sobald wir Kohle- und Erzvorkommen gefunden haben, können wir mit dem Bau neuer Minen beginnen.

Kohle wird benötigt, um Erz in einer Schmelzhütte zu Eisenbarren zu schmelzen, aber wir brauchen auch Kohle, um Waffen und Rüstungen in ihrem jeweiligen Gebäude zu schmieden. Um mit unserem Blick auf die Schwerindustrie fortzufahren, schauen wir uns die verschiedenen Stufen einmal an.

Beginnend auf der Dorf-Stufe (), beschäftigt die Kohlemine zwei Arbeiter, um Kohle abzubauen.

Auf Kleinstadt-Stufe (), wird Untergrundabbau verfügbar und ein weiterer Arbeiter tritt dem Duo bei.

Auf Stadt-Stufe (), beginnt ein vierter Bergmann seine Kollegen zu unterstützen.

Wir ihr euch vorstellen könnt, spielt Kohle eine zentrale Rolle in unserer Eisenindustrie. Sie wird benötigt um Erz in Barren zu schmelzen, sowie Waffen und Rüstungen, aber auch bessere Werkzeuge für unsere Bauarbeiter herzustellen.

Übersicht der Gebäude-Stufen

Weiler
Dorf
Kleinstadt
Stadt
Aufbau n.v. 8Nadelholzbretter 8Nadelholzbretter
4Stein
8Nadelholzbretter
8Zement
Upgrade n.v. n.v. 6Nadelholzbretter
3Stein
6Nadelholzbretter
6Zement
Produziert n.v. Kohle Kohle Kohle
Arbeiter n.v. 2Arbeiter 3Arbeiter 4Arbeiter

Sind eure Spitzhacken noch in Ordnung? Dann auf gehts zur Erzmine!

Erz wird für fortschrittliche Waffen und Rüstungen verwendet, die viel stärker sind als unsere ursprünglichen Knüppel und Speere. Außerdem benötigen wir Erz ebenso für Eisenwerkzeuge, die besser sind als Kupferwerkzeuge. Wir können die Minen ab Dort-Stufe () errichten.

Dort sorgen dann zwei Arbeiter dafür, dass wir genug Erz in unserer Siedlung haben.

Auf Kleinstadt-Stufe () kommt ein dritter Arbeiter hinzu und wir können mit dem Untertageabbau beginnen.

Auf Stadt-Stufe () tritt ein vierter Arbeiter dem Team bei.

Erz und Kohle verarbeiten wir dann in der Schmelzhütte zu Eisenbarren . Die Barren können zur Herstellung von Waffen und Eisenwerkzeugen verwendet werden. Erz wird auch benötigt, um Stahlbarren für noch fortschrittlichere Waffen und Werkzeuge herzustellen.

Ab Kleinstadt-Stufe () verfügen wir, wie schon bei der Kupfermine, über Untergrundabbau und können unterirdische Vorkommen abbauen. Um diese Vorkommen zu finden, benötigen wir einen Geologen, der sicherstellt, dass wir die Mine auch wirklich an der richtigen Stelle errichtet haben.

Mit Hilfe der „Fokuspunkt“ Funktion in Gebäuden, können wir bestimmen, wo die Arbeiter unserer Kohle- und Eisenmine die kostbaren Ressourcen zuerst abbauen sollen. Die ist vor allem wichtig, wenn es mehrere Vorkommen gibt und sich eines davon in der Nähe der feindlichen Grenze befindet.

Wenn wir uns für eine militärische Strategie entscheiden, sollten wir uns darauf konzentrieren, rechtzeitig weitere Kohle- und Erzvorkommen zu finden.

Übersicht der Gebäude-Stufen

Weiler
Dorf
Kleinstadt
Stadt
Aufbau n.v. 8Nadelholzbretter 8Nadelholzbretter
4Stein
8Nadelholzbretter
8Zement
Upgrade n.v. n.v. 6Nadelholzbretter
3Stein
6Nadelholzbretter
6Zement
Produziert n.v. Eisenerz Eisenerz Eisenerz
Arbeiter n.v. 2Arbeiter 3Arbeiter 4Arbeiter

25 Kommentare

  1. OostfreesJung

    Mir sind die Gebäude ZU SAUBER!!!!! Es wird gegraben, zerkleinert usw. dabei wird viel Staub beziehungsweise Dreck aufgewirbelt.
    Ich weiß, die Gebäudestil verlangt, das sie weiterhin so „clean“ aussehen sollen. Aber gerade in der Schwerindustrie, damals noch schlimmer als heute, sollten die Gebäude, vielleicht auch die Umgebung, irgendwie dreckiger wirken oder schrittweise werden.
    ..
    Wäre so mein Vorschlag. Ist mir direkt ins Auge gesprungen, das die Gebäude in diesem Bereich so sauber aussehen.

  2. Palisander

    @Ubi-Barbalatu
    Konnte ich denn zumindest noch eine Diskussion zu leichten Abänderungen entfachen?
    Kohleabbau war ja sonst immer sehr „trocken“ und ohne Begehrlichkeit.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  3. Grevenrot

    Hallo!
    Wird es eigentlich unterschiedliche Völker geben? 🙂

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  4. sunny-u7

    Freu mich schon drauf das „yippie“ meiner Geologen beim Suchen. Das sind auch wieder alles sehr schöne Gebäude.
    Nur bei den Minen/Schmelzen finde ich die Blumenkästen irgendwie unpassend, wirken da so unnatürlich. Vielleicht könnte man sich da was anderes ausdenken oder vielleicht zumindest etwas „nur Grünes“ vor der Tür.

  5. Sauerbraten95

    Sieht echt schön aus. Es freut mich auch, den Geologen wieder dabei zu haben.

    Wie ist das mit den Upgradekosten in Gebäudestufenübersicht zu verstehen? Bei 3 Gebäudestufen sollte es doch nur 2x Upgrades geben.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  6. user

    Geologe, ja wirklich? Das ist doch was, unsere geschätzten Geologen sind wieder mit dabei, prima!

    Frage, die Rohstoff Vorkommen, sind die endlich? – Sorry ,wenn es schon beschrieben wurde…

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  7. sebi3110

    Klasse Bilder!
    Wann wird es mal wieder einen Livestream mit Gameplay geben ? 🙂

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  8. Eric

    Gefällt mir echt gut. Freut mich auch riesig dass die Geologen wieder zurück ins Spiel finden.

    P.S. Haltet Euch gesund in diesen Zeiten.

  9. Palisander

    Das passt ja gerade perfekt.
    Ich hab gestern Abend noch einen Konzeptvorschlag fertiggestellt und euch gerade auf die Community Email gesendet. Lest ihn euch mal im Team durch, ich denke wir haben da noch Potential mit minimalen Änderungen, dass der ganze Sektor Kohleabbau komplett anders wahrgenommen wird!

    Lasst mich wissen wie euch der Vorschlag zusagt.
    Nochmal hier posten verzichte ich mal drauf, ich glaub da würde in dem Fall wieder das Posting System bei der Länge streiken.

    Antworten zum Kommentar anzeigen