Springe zum Inhalt

Schlagwort: city

Militärschule – Selbst unsere Soldaten müssen zur Schule

Nach dem Trainingsplatz ist die Militärschule der zweite Ausbildungsort, den wir bauen können. Hier geht es ausschließlich um die Ausbildung von Nahkampfeinheiten die entweder Schwert oder Axt verwenden.

Sie kann ab Dorf-Stufe gebaut und zwei Mal ausgebaut werden, um fortgeschrittenere Einheiten auszubilden.

Auf Dorf-Stufe  können wir Schwertkämpfer trainieren und rekrutieren, die lediglich ein Schwert benötigen. Und wenn wir Angriffe auf gegnerische Befestigungen planen, können wir Axtkämpfer ausbilden, die Mauern hochklettern können.

Kleinstadt-Stufe erlaubt es uns, den besser gerüsteten Ritter auszubilden, der zusätzlich zum Schwert noch ein Kettenhemd benötigt.

Auf Stadt-Stufe können wir schließlich den mächtigen Paladin rekrutieren, der einen Plattenharnisch benötigt, und den furchtlosen Berserker, der eine Verbesserte Lederrüstung trägt.

Wir können eine bestimmte Zahl von Einheiten schon im Voraus in Auftrag geben, die Rekruten werden aber warten müssen, bis die benötigte Ausrüstung zur Militärschule transportiert wurde, bevor sie mit ihrem Training beginnen können.

Der Ausbau des Gebäudes schaltet zudem weitere Trainings-Slots frei, was es uns erlaubt, mehr Soldaten gleichzeitig auszubilden.

Bitte beachtet: Alles Beschriebene und Gezeigte ist nicht final. Grafiken und Features können sich daher ändern.

35 Kommentare

Gerberei – Leichte Rüstungen für die Truppen

Fortgeschrittene Militäreinheiten benötigen eine Rüstung zusätzlich zu ihrer Waffe. Mit der Gerberei produzieren wir leichtere Typen von Rüstungen mit Leder, die mehr Schutz bieten, es gleichzeitig aber trotzdem ermöglichen, schnell und beweglich zu bleiben.

Die Gerberei setzt voraus, dass sich unsere Siedlung auf Kleinstadt-Stufe befindet, und kann einmal ausgebaut werden.

Auf Kleinstadt-Stufe verarbeiten 3 Gerber Leder zu regulären Lederrüstungen.

Auf Stadt-Stufe kommt ein 4ter Arbeiter dazu. Außerdem kann das Gebäude nun Verbesserte Lederrüstungen herstellen, indem sie zusätzlich Eisen verwenden.

Leder können wir entweder von unseren Rindern vom Bauernhof auf Stadt-Stufe, oder bereits auf Kleinstadt-Stufe von Hirschen via dem Jäger bekommen.

Mit den beiden Arten von Lederrüstung können wir dann Einheiten wie Langbogenschützen oder Zertrümmerer auf dem Trainingsplatz oder in der Militärschule ausbilden, sofern unsere Träger die Rüstungen zuvor dorthin transportiert haben.

Bitte beachtet: Alles Beschriebene und Gezeigte ist nicht final. Grafiken und Features können sich daher ändern.

38 Kommentare

Kohlemine & Erzmine – Der Start unserer Schwerindustrie

Knüppel und Bögen sind großartig um unsere ersten Soldaten zu bewaffnen, aber wenn wir weiter expandieren und sich unsere Siedlung weiter entwickelt, werden Eisenwaffen bald zu einer Notwendigkeit. Sobald wir Kohle- und Erzvorkommen gefunden haben, können wir mit dem Bau neuer Minen beginnen.

Kohle wird benötigt, um Erz in einer Schmelzhütte zu Eisenbarren zu schmelzen, aber wir brauchen auch Kohle, um Waffen und Rüstungen in ihrem jeweiligen Gebäude zu schmieden. Um mit unserem Blick auf die Schwerindustrie fortzufahren, schauen wir uns die verschiedenen Stufen einmal an.

Beginnend auf der Dorf-Stufe (), beschäftigt die Kohlemine zwei Arbeiter, um Kohle abzubauen.

Auf Kleinstadt-Stufe (), wird Untergrundabbau verfügbar und ein weiterer Arbeiter tritt dem Duo bei.

Auf Stadt-Stufe (), beginnt ein vierter Bergmann seine Kollegen zu unterstützen.

Wir ihr euch vorstellen könnt, spielt Kohle eine zentrale Rolle in unserer Eisenindustrie. Sie wird benötigt um Erz in Barren zu schmelzen, sowie Waffen und Rüstungen, aber auch bessere Werkzeuge für unsere Bauarbeiter herzustellen.

Übersicht der Gebäude-Stufen

Weiler
Dorf
Kleinstadt
Stadt
Aufbau n.v. 8Nadelholzbretter 8Nadelholzbretter
4Stein
8Nadelholzbretter
8Zement
Upgrade n.v. n.v. 6Nadelholzbretter
3Stein
6Nadelholzbretter
6Zement
Produziert n.v. Kohle Kohle Kohle
Arbeiter n.v. 2Arbeiter 3Arbeiter 4Arbeiter

Sind eure Spitzhacken noch in Ordnung? Dann auf gehts zur Erzmine!

Erz wird für fortschrittliche Waffen und Rüstungen verwendet, die viel stärker sind als unsere ursprünglichen Knüppel und Speere. Außerdem benötigen wir Erz ebenso für Eisenwerkzeuge, die besser sind als Kupferwerkzeuge. Wir können die Minen ab Dort-Stufe () errichten.

Dort sorgen dann zwei Arbeiter dafür, dass wir genug Erz in unserer Siedlung haben.

Auf Kleinstadt-Stufe () kommt ein dritter Arbeiter hinzu und wir können mit dem Untertageabbau beginnen.

Auf Stadt-Stufe () tritt ein vierter Arbeiter dem Team bei.

Erz und Kohle verarbeiten wir dann in der Schmelzhütte zu Eisenbarren . Die Barren können zur Herstellung von Waffen und Eisenwerkzeugen verwendet werden. Erz wird auch benötigt, um Stahlbarren für noch fortschrittlichere Waffen und Werkzeuge herzustellen.

Ab Kleinstadt-Stufe () verfügen wir, wie schon bei der Kupfermine, über Untergrundabbau und können unterirdische Vorkommen abbauen. Um diese Vorkommen zu finden, benötigen wir einen Geologen, der sicherstellt, dass wir die Mine auch wirklich an der richtigen Stelle errichtet haben.

Mit Hilfe der „Fokuspunkt“ Funktion in Gebäuden, können wir bestimmen, wo die Arbeiter unserer Kohle- und Eisenmine die kostbaren Ressourcen zuerst abbauen sollen. Die ist vor allem wichtig, wenn es mehrere Vorkommen gibt und sich eines davon in der Nähe der feindlichen Grenze befindet.

Wenn wir uns für eine militärische Strategie entscheiden, sollten wir uns darauf konzentrieren, rechtzeitig weitere Kohle- und Erzvorkommen zu finden.

Übersicht der Gebäude-Stufen

Weiler
Dorf
Kleinstadt
Stadt
Aufbau n.v. 8Nadelholzbretter 8Nadelholzbretter
4Stein
8Nadelholzbretter
8Zement
Upgrade n.v. n.v. 6Nadelholzbretter
3Stein
6Nadelholzbretter
6Zement
Produziert n.v. Eisenerz Eisenerz Eisenerz
Arbeiter n.v. 2Arbeiter 3Arbeiter 4Arbeiter
25 Kommentare