Springe zum Inhalt

Schlagwort: düsseldorf

[Diary Studies] UR Lab Interview – Teil #2

In Teil 2 unseres Interviews mit User Research Analystin Janine vom UR Lab in Düsseldorf schauen wir uns unter anderem an, wie der Tagesablauf eines Testers aussieht und wie die Testergebnisse aufbereitet werden.

Den ersten Teil findet ihr hier.

Wie sieht ein Tag / eine Sitzung für einen Tester aus?

Alle Tests und Studien unterscheiden sich in Dauer und Fokus. Die häufigsten Tests, die durchgeführt werden, sind die ganztägigen Playtest.

Wir begrüßen unsere Tester am Morgen. Bevor wir die Details des Tests erläutern, müssen sie jedoch eine NDA (Geheimhaltungsvereinbarung) unterzeichnen, die für die Teilnahme an einem Test obligatorisch ist. Mit der Unterzeichnung der NDA verpflichten sich die Tester, nichts über den Test und dessen Inhalt preiszugeben.

Anschließend erklären wir die Details des Tests und bringen die Tester in unser Labor. Manchmal ist nicht viel Einführung erforderlich, und die Spieler beginnen einfach mit dem Spiel. In anderen Fällen sind weitere Erläuterungen zum Test nötig. Wir stellen immer sicher, dass unsere Gäste verstehen, dass wir nicht ihre Spiele-Erfahrung oder Wissen testen. Vielmehr suchen wir nach Problemen in unseren Spielen. Deshalb ermutigen wir sie immer, ehrlich zu sein und mit uns zu sprechen, wenn sie sich über etwas nicht sicher sind.

Während eines Tests sind normalerweise zwei Beobachter anwesend. Ihre Aufgabe ist es, die Spieler zu beobachten und nach Problemen Ausschau zu halten, auf die sie eventuell stoßen.

Während ganztägiger Playtests bestellen wir normalerweise Essen und Getränke zum Mittagessen. Auf diese Weise können wir eine Pause einlegen und unsere Tester ein wenig besser kennenlernen.

Wenn die zweite Hälfte des Tests abgeschlossen ist, führen wir häufig Einzelinterviews mit jedem Tester durch, in denen wir Fragen zu den Erfahrungen stellen, die sie mit dem Spiel gemacht haben.

Wenn der Tag vorbei ist, verteilen wir normalerweise ein paar kleine Geschenke, um unseren Testern für ihre Teilnahme zu danken.

Die Atmosphäre während unserer Tests ist im Allgemeinen entspannt und wir freuen uns immer über ein paar neue Gesichter!

Gibt es verschiedene Arten von Tests? In Bezug auf die gespielte Zeit, den Inhalt, den Fokus, …

Ja, kein Test ist wie der andere! Wir passen jede Testsitzung immer an die Bedürfnisse des Entwicklerteams an, und an das, was es herausfinden möchte.

Die Dauer eines Tests ist abhängig von der Menge an Inhalten, die das Spiel bereits hat. Der Fokus ist immer unterschiedlich, je nach aktuellem Stand des Projekts und den Punkten, zu denen das Team noch unsicher ist.

Wir haben verschiedene Arten von Studien. Normalerweise verwenden wir übliche Playtests, bei denen Tester zu unserer Einrichtung kommen, um zu spielen. Zusätzlich führen wir Tagebuchstudien durch, in denen die Teilnehmer das Spiel über einen längeren Zeitraum (in der Regel 2 Wochen) von zu Hause spielen können.

Es gibt auch andere Sonderfälle. Befindet sich ein Projekt beispielsweise noch in einem sehr frühen Stadium, beginnen wir häufig mit dem Testen, wenn noch kein Spiel vorhanden ist. In diesen Fällen verwenden wir Prototypen oder Kartensortierung. Außerdem laden wir manchmal Tester zu einer Fokusgruppe ein, um verschiedene Themen wie Grafikstil oder Spieleinstellungen zu diskutieren.

Wie fasst ihr die Testergebnisse zusammen?

Innerhalb von Ubisoft müssen wir uns an drei spezifische Berichtsdokumente halten: eine grobe Zusammenfassung, einen detaillierten Anhang und eine Präsentation von einem der beauftragten User Research Analysten. Die Präsentation ermöglicht eine detaillierte Erläuterung und Diskussion der Ergebnisse direkt mit dem Entwicklungsteam.

Auf diese Weise können wir verschiedene Berichtsformate liefern, die jeweils auf bestimmte Jobfamilien zugeschnitten sind.

Die Berichtsdokumente sind standardisiert, um sicherzustellen, dass Entwicklerteams vergleichbare Ergebnisse erzielen, auch wenn sie Tests mit verschiedenen UR Labs durchführen.

Wie eng ist euer Kontakt zum jeweiligen Entwicklerteam?

Normalerweise passen wir uns an die Bedürfnisse des jeweiligen Teams an. Jedes Team hat eine andere Arbeitsphilosophie und wir arbeiten und ändern unser Verhalten immer danach.

Wir stehen unseren Entwicklerteams bei auftretenden Fragen oder wenn sie eine weitere Studie planen möchten jederzeit zur Verfügung. Unsere Teams wissen, dass frühzeitiges Testen Zeit und Geld spart. Aus diesem Grund empfehlen wir den Entwicklerteams nach einem Test immer, Folgetests durchzuführen. Die Teams senden uns regelmäßig aktualisierte Spielversionen und bitten um zusätzliches Feedback. Die Meinungen der Spieler sind ihnen sehr wichtig, weshalb sie uns regelmäßig kontaktieren.

Von unserem Communitymitglied IppuSenshu haben wir noch zwei weitere Fragen erhalten, die wir ebenfalls an Janine weitergeleitet haben:

Wie viele UR Labs habt ihr den insgesamt? Und wann wurde dort der erste Tests gemacht?

Anmelden kann man sich bei weltweit 16 UR Labs, die über 10 Länder verteilt sind. Wir haben aber auch noch ein paar kleinere Labs, die das anders handhaben.
Das UR Lab in Düsseldorf gibt es seit knapp 10 Jahren.

2 Kommentare