Springe zum Inhalt

Schlagwort: Wild Game Stall

[Gebäude] Marktstände

Da wir im letzten Blog-Post die Wohnhäuser behandelt haben, lasst uns heute einen Blick auf die Marktstände werfen, an denen unsere Bewohner alle Zutaten für leckere Mahlzeiten finden können.

Es gibt mehrere verschiedene Marktstände, jeder für eine Reihe von Gütern aus einer bestimmten Kategorie, und im Gegensatz zu anderen Gebäuden können sie nicht ausgebaut werden. Jeder Marktstand ist von einem Händler bemannt, der dafür zuständig ist, den Bewohnern die Zutaten anzubieten, während Träger die Marktstände mit Gütern von den unterschiedlichen Produktionsbetrieben versorgen.

Insgesamt gibt es 6 unterschiedliche Marktstände:

Der Obststand für Beeren, Kräuter und Pilze
Der Fischstand verteilt die unterschiedlichen Fisch-Sorten
Der Wildstand ist auf Fleisch vom Jäger fokussiert
Während der Fleischstand für Fleisch von den Tier-Farmen zuständig ist
Der Backwarenstand verteilt Brot von der Bäckerei sowie Eier von der Farm
Und am Gemüsestand bekommen unsere Bewohner Mais und Gemüse von der Farm

Wir müssen nicht immer alle Marktstände in jeder Siedlung bauen, da wir in der Regel nicht alle Nahrungs-Produktionsgebäude im einem Gebiet haben.

Während Fisch eine gute Nahrungsquelle für Siedlungen am Meer oder einem See ist, setzen unsere anderen Siedlungen weiter im Landesinneren besser auf andere Zutaten und Rezepte. Das betrifft auch direkt das schon beschriebene Transportsystem, da, wie ihr euch vorstellen könnt, es am besten ist, Marktstände in der Nähe von Wohnhäusern zu bauen, um die Transportzeiten niedrig zu halten. Mehrere unterschiedliche Markstände nahe beieinander zu bauen hilft euren Bewohnern zudem, alle Zutaten an einem Ort zu besorgen – und plötzlich habt ihr belebte Marktplätze an den von euch gewählten, wichtigen Schlüsselpunkten.

34 Kommentare