Springe zum Inhalt

Willkommen auf der Die Siedler Allianz Community-Webseite

Der Wuselfaktor ist zurück und ihr seid mitten drin. Die Die Siedler Allianz ist Ubisoft BlueBytes Initiative um mit euch über Die Siedler zu reden und euch einen Einblick in die Entwicklung zu gewähren.

Ganz egal ob ihr einfach nur die neuesten Informationen zum Spiel erhalten wollt, Anregungen und Rückmeldungen zu veröffentlichen Beiträgen abgeben möchtet oder einer der Ersten sein wollt, die das Spiel testen. Dieser Blog ist die perfekte Anlauflaufstelle dafür.
Wir, dass ist das Team von Ubisoft Bluebyte in Düsseldorf, möchten euch, den Spielern und Fans, einen Einblick in das tägliche Leben von uns geben, euch an den Schwierigkeiten, Problemen aber auch an Freuden und Entscheidungsfindungen teilhaben lassen – einfach euch die Menschen hinter dem neuen Die Siedler näherbringen.

In den nächsten Wochen und Monaten werden wir Artikel mit Bildern oder Videos zeigen, welche aus einer frühen Version des Spiels stammen – der sogenannten „Pre-Alpha“ Phase. Wir möchten euch so früh es geht die Möglichkeit geben, eure Meinung mit uns zu teilen. Wir freuen uns auf zahlreiche Kommentare.

Um euch den Start vielleicht ein wenig zu erleichtern, hier ein kleiner Anfang:
Was wünscht ihr euch in Die Siedler? Was würdet ihr gerne im Spiel vorfinden? Was habt ihr vielleicht in anderen Teilen vermisst?

Genug der Rederei, wuselt Euch schnell in die Kommentare und teilt uns mit, was euch auf dem Herzen liegt. Wir freuen uns!

155 Kommentare

  1. TSA_User32573

    Endlich wieder ein neues Siedler. Ein Traum wird wahr. Danke Blue Byte und Ubi.

    Hier meine Vorschläge für das Reboot:
    1) Kampagne mit unterschiedlichen Völkern
    (ggf. später mehr Völker per Addons/DLCs)
    2) Online-Mehrspieler mit Ingame Lobby und Chat
    (wie bei Warcraft III und Starcraft)
    3) LAN-Mehrspieler, bei dem ein Spieler Hostserver ist
    (also OHNE Onlinedienste lauffähig)
    4) Karten-Editor und Modsupport.
    Mod und Custom-Map-Support wie bei Warcraft III

    Allgemein:
    • Schwerpunkt auf komplexe Warenkreisläufe
    • Mix aus Siedler I/II/AdK/III/IV/7
    • Min. 3 unterschiedliche Völker mit spezifischen Eigenheiten und Waren
    • Keine Wege zum Transport nötig, aber manuelle Wege möglich
    Straßen, Esel, Flöße als Wasserwege über Flüsse oder kleinere Seen,
    • Schiffe zum Verbinden von Inseln
    (Transport-. Handels- und ggf. Kriegsschiffe)
    • Die Möglichkeit sich mit Mitspielern/KI zu verbünden/ zu handeln/
    Waffenstillstand oder Krieg zu führen
    • Auf Leveln der Soldaten über kostbare Waren wie z.B. Goldmünzen und/oder Bier
    • Schiffe
    • Indirektes Militär (Ziele/Position angeben ja, aber nicht direkt selbst kämpfen, also kein verpflichtendes Mikromanagement). Vielleicht die Option militärische Einheiten direkt zu steuern optional für alle die wollen.
    • Upgrade und Forschung kann evtl. auch drinnen sein, aber bitte nicht zu viel
    • Verschiedene Geländearten und -typen, wie Gras, Berge, Flüsse, Meer, Inseln, Wüste, Tropen, Schnee, usw.
    • Möglichst viele Gebäude, Rohstoffe, Waren und Berufe aus den alten Siedler-Teilen und bitte auch neue.
    • Die Unterteilung in kleine/mittlere/Große Gebäude, mit entsprechenden Platzverbrauch
    • Herstellen von Werkzeugen/Waffen für die einzelnen Berufe/Gebäude. Kein „Generalwerkzeug“
    • Einstellbare Prioritäten für Transporte und Ressourcenvergabe
    • Geologen mit Holzschildern die „Jippie“ rufen!
    • Evtl. auch Pioniere/ Dieb/Priester/Heiler

    Kampagne:
    • 2D-Comic-Video-Cutscenes, wie in die Siedler III.
    • Für jedes Volk eine Kampagne
    • Verschiedene Schwierigkeitsgrade

    Mehrspieler:
    • LAN-Multiplayer MIT SAVEGAMES!
    • Zufallskarten
    • Eigene Spielmodianpassungen wie z.B.: Startposition, Kartengröße, Anzahl der Startrohstoffe, Einstellbare Siegbedingungen, Ab-/Anschalten von erlaubten Gebäudetypen für die Map, Die Möglichkeit die Produktionszeitspannen anzupassen
    • Die Einstellungsmöglichkeiten sollten optional als Preset gespeichert werden können,

    Nice to have:
    • PS4/XBOX One-Portierung mit Maus und Tastatursupport.
    • Grafikstyle vielleicht noch etwas comighafter und bunter
    bitte und „dicke Siedler“ (Mix aus DNG und SIII/IV)
    • Die Felder des Bauernhofs in einem echter Siedler müssen rund sein

    DONTS
    • Auf garkeinen Fall ein hektisches RTS mit viel Micromanagment
    Keine Helden, die man aufwendig Leveln muss (wie z.B. Creep-Kämpfe in Warcraft III). Sondern leveln über kostbare Waren (wie z.B. Goldmünzen)
    • Fehlender LAN-Modus
    • Always-on-DRM
    • Uplay Only

    Die bisherigen hier vorgestellten Konzepte sind alle gut, nur bei den Marktständen bin ich mir noch nicht ganz sicher. Ggf. wäre nur ein einziges/oder wenige Markstandgebäude besser, in denen man nach dem Bau auswählen kann, was gerade hergestellt/verkauft wird.
    https://www.thesettlers-alliance.com/dev-ausdauer-und-nahrungssystem/

    Sehr gut sind :
    https://www.thesettlers-alliance.com/dev-transport-fahrzeuge-und-strassen/
    https://www.thesettlers-alliance.com/wysiwyg-what-you-see-is-what-you-get-du-bekommst-was-du-siehst/

    ________________________________________________________________________
    Abschließend zur Siedler-Reihe:

    Leider wurde das Franchise gegen die Wand gefahren. Aus meiner Sicht ausfolgenden Gründen:

    Die ersten vier Teile waren hervorragend.

    Die Siedler 5 und 6 waren bereits keine richtiges Siedlerspiele mehr, da es keine komplexen Warenkreisläufe gab. Der Fokus lag mehr auf Mikromanagment. Und die Grafik ist nicht mehr comighaft und zu realistisch. Es waren gute RTS-Spiele, aber eben keine klassischen Siedlerspiele mehr (kein Aquarium-Effekt).

    DnG war anschließend ein fast perfektes Remake und hätte der Anfang einer erfolgreichen Neuausrichtung sein können. Leider kam es anderes.

    Die Siedlerreihe, sollte damals in Traditions- und Evolutionsreihe geteilt werden, was eine sehr gute Idee war. Allerdings hatten alle folgenden Spiele Macken und riefen deswegen Shitstorms hervor oder hatten schlechte Verkaufszahlen.

    In Aufbruch der Kulturen (Traditionsreihe) war kein LAN-Modus vorhanden. Und die Onlinedienste wurden bereits nach 4 Jahren abgeschaltet. Das Spiel hat jetzt gar kein Multiplayer mehr. Zudem wurde es nicht auf Englisch übersetzt. Die Völker waren super (Schoten, Bajuwaren, Ägyptern)

    Die Siedler 7 war eines der erste Uplay-Only-Always-On-DRM-Spiele und konnte nicht offline gespielt werden. Die Veränderung der Spielmechanik war für mein Geschmack auch zu drastisch. Zudem hatte es sehr hohe Systemanforderungen zu Release.

    Anschließend folgten nur noch zwei Browser-Spiele

    Und The Settlers: Kingdoms of Anteria, was zu sehr auf Helden und Kampf getrimmt war und kein Siedler mehr war.

  2. The_Crow_

    Hallo Siedler Team,

    schön das ihr uns doch noch die Hoffnung auf ein gutes Siedler Spiel gibt.

    Ich würde gerne wissen warum das Community Pack für Die Siedler 4 nicht in der History Edition enthalten ist? Könntet Ihr dies vielleicht noch bis zum Release integrieren?

    Es war schon immer schade dass in der Gold Edition von Siedler 4 das Add-On „Die neue Welt“ gefehlt hat sowie das Community Pack auch. Jetzt sehe ich aber dass Ihr „Die neue Welt“ zugefügt habt, was ich sehr gut finde.

    Btw. die verbesserten Texturen aus dem Add-On könnte man vielleicht auch im ganzen Siedler 4 Spiel integrieren falls dies nicht zuviel Aufwand wäre.

    MfG

  3. Onkel Totti

    Endlich kommt wieder ein neues Siedler, juhuuu. Leider dauert es noch so lange bis dahin 🙁 Ich spiele noch immer Siedler 7 und hoffe, dass das neue Spiel auch so fantasievoll bleibt. Gerade die Landschaft und die Häuser sind immer wieder schön anzusehen. Lieber mit mehr Fantasie als modern aufgebaut, a la Disney-Style.

    + Mauern um seine Stadt selbst errichten
    + eingenommene Länder/Städte werden in mein Eigentum übergehen ohne das diese zerstört werden (alle Siedler, Werkstätten usw) bzw. man kann selbst entscheiden ob man es übernehmen möchte oder alles zerstört werden soll
    + unterschiedliche Baustile der Häuser/Werkstätten der einzelnen Gegner (nicht jedes Land soll gleich aussehen)
    + Anbau von Gemüse und Obst zur besseren Versorgung
    + Mineralquellen zur Trinkversorgung
    + Jahreszeiten (an/aus)
    + eigenständiger Ausbau der eroberten Türme/Burgen damit diese prächtiger aussehen
    + lieber siedeln als kämpfen, in Siedler 7 ist es perfekt, der Nachfolger sollte das beibehalten
    + in hügligen Gegenden könnte man auch Wein anbauen

    – Kampfarenen
    – Militär soll nicht im Mittelpunkt stehen

    Mir fällt sich noch mehr ein. Ich werde mal jetzt Siedler 7 spielen und gucken 🙂

  4. Eristoffer

    Liebes BlueByte-Team

    Ich bin echter Fan ab „Die Siedler 3“ und spiele auch heute immer noch.
    „Die Siedler 4“ find ich taktisch noch ein Stück besser und es ist echt mit viel Liebe gemacht.
    Ich war sehr erfreut zu hören, dass „Die Siedler“ basierend auf den ersten Teilen sein soll, und vor allem, dass der Gründervater mit dabei ist. (:
    Überzeugt „Die Siedler“ zu kaufen habt ihr mich bereits jetzt und würde mich auch echt freuen wenn die Vorschläge der Community miteinfließen.
    Was ich mir für das neue Siedler wünschen würde Wäre:

    – Verschiedene Völker wie Römer, Ägypter, Wikinger, usw. Eben so wie in 3&4.
    Auf dem Video sah es für mich leider nicht danach aus, eher wie einfache Siedler eben.

    Das wäre für mich einer der wichtigsten Punkte.
    • Das Militär war für mich schon immer von großer Wichtigkeit, und ich würde es toll finden jede einzelne Einheit befehligen zu könnten. Die Einheiten einem Hauptmann zuteilen zu können find ich aber auch gut, da man die Arme so sicher besser unter Kontrolle hat.

    • Mauern bauen find ich echt toll und hat mir früher schon immer etwas gefehlt.
    Ich hoffe ihr findet eine gute Balance, dass sie nicht zu stark und nicht zu schwach werden.

    • Es wäre schön, wenn ihr in dieser Komplexität immer noch die Einfachheit der ersten Teile beibehalten könnt.
    • Ein Map-editor darf bitte auf keinen Fall fehlen! (;
    • Und ich würde es richtig schön finden wenn man dem Förster an einer bestimmten Stelle einen Baum pflanzen lassen kann, als Verschönerung fürs Dorf.

    Ich hoffe euch gefallen meine Vorschläge und ihr könnt einiges ins Spiel integrieren (:
    Liebe Grüße

    Kriss alias Eristoffer

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  5. Antonyus

    Einheiten
    – automatische Laufwege von nicht militärischen Charakteren (trotzdessen mögliches Zuweisen von Siedlern zu Produktionsstätten und Lagerorten)
    – komplett manuelle und einzelne Steuerung von militärischen Einheiten
    – Wuselfaktor mit mehr als 100 Kampfeinheiten
    – Militäreinheiten mit verschiedenen Stufen
    – sollten auch später aufwertbar sein
    – verschiedene Militärtypen
    – Nahkampf, Fernkampf und Spezial
    – Magie bzw. Göttergaben
    – verschiedene charakteristische Völker, wie in Sielder 3 und 4
    – verschieden geschlechtliche Einheiten (z.b. zufällige männliche oder weibliche Träger)

    Gebäude
    – verschiedene Baustufen (nicht im Sinne von Upgrade) von Gebäuden, die nicht notwendigerweise unterschiedliche Einheiten erfordern
    – Ausbau von Gebäuden
    – Gebäude im Unterschiedlichen Design, wie in Anno die Wohnhäuser
    – Möglichkeit seine Siedlung zu verschönern, sollte einen Einfluss haben (fande es in Siedler 4 sehr schön)
    – Gebietserweiterung durch Türmen, wie in Siedler 1-4
    – Möglichkeit Türme zu einer Burg/Mauer zu verbinden

    – Produktionsketten, wie es sich gehört, auch realitätsnah und lehrreich sollten sie sein

    Meer
    – Schiffe (fokus, sollte trotzdem auf dem Land liegen)
    – kleine und große, die Einheiten transportieren und/oder Schiffsbewaffnung
    – Handelsschiffe
    – Inseln
    – Möglichkeit, das Meer zu teilen, damit Einheiten sich von Insel zu Insel auch zu Fuß bewegen können
    – verschiedene Terrainarten

    Kampanie und Missionen
    – Karten Generierung
    – Kampanie und Missionen
    – Mehrspieler Missionen
    – angehaucht mit Mythen und Magie
    – fände ein Wiederkehren der Dunklen Horde super

    – feindselige Kreaturen, in Basis Form in jedem Spiel oder besondere nur in Missionen

    – Entfernung der Free-2-play Handy game UI, wie sie es in Siedler 7 oder Siedler online

    Multiplayer
    – einfaches Match Making übers Internet und LAN
    – nach Verbindungsabbruch kein Kick des Spielers der die Verbindung verloren hat sondern Ersetzung mit AI, sodass Speichern und ein erneuter Einstieg des Spielers möglich ist
    – Möglichkeit mit anderen Spielern an einer Siedlung zu bauen
    – Wechsel der diplomatischen Beziehungen zu anderen Spielern im Spiel
    – Einstellung der Möglichen dipl. Bez. zwischen den Spielern vor dem Spiel
    – Festlegen eines Zeitfensters, in dem die dipl. Bez. nicht geändert werden können
    – Handel von Waren über Handelsrouten per Schiff oder Karren
    – Koorp Bauten

    – verschiedene Schwierigkeitsgrade

    P.S. Ersetz die Texturen in der Siedler Sonderedition von Siedler IV mit denen aus dem Siedler IV Neue Welt Addon
    P.S. Macht doch auch mal ein Fantasy Siedler und Anno

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  6. Elvis-sama

    Was ich toll finde bisher:

    -Grafik ist mega schön, nicht überladen und trotzdem sieht man viele Siedler. Wusel-Stil ist da!
    -Idee mit der Arena
    -es gibt weiterhin Sägewerk, Bäckerei etc… ich bin ein großer Fan von Siedler 4 und ich bin mir sicher, wenn man sich davon viel abguckt, wird man nichts falsch machen.

    Was ich eher kritisch sehe:
    -Militär anscheinend eher im Hintergrund? Einheiten kann man nicht alle selbst bewegen, sondern der Hauptmann leitet alles? Schade! Ich fand es doch sehr toll, dass man jeden einzelnen Krieger bewegen kann. Oder riesige Schlachten, in denen man mit seinen Hauptmännern, Soldaten, Katapulten und Priestern strategisch vorgehen kann! Ich wäre schon ziemlich enttäuscht, wenn das nicht mehr vorhanden wäre

    Was ich mir wünsche:
    -Drei Völker, mindestens! Ich bin großer Fan der Maya/Wikinger/Römer, also bitte nicht einfach so entfernen! Ansonsten: Gerne neue Völker dazu, aber vielleicht nicht zu fantasievolle mit krasser Magie… je nachdem. Und natürlich sollte jedes Volk seine eigenen Vor- und Nachteile sowie Gebäude haben (und Truppen! zumindest wie in S4 ein neuer Soldat)

    -Weiterhin Aufbau einer funktionierenden Siedlung (Essen für (Minen)Arbeiter, Silber und Gold für Waffen- und Werkzeugherstellung, was wieder für’s Militär ausgegeben werden kann, Tempel…) und vielleicht neue Gebäude? Und drei Soldatenstufen! Weiterhin diese Warenwege. Man braucht Holz im Sägewerk, dann Bretter für Häuser und Steine… dann Essen für Arbeiter… Agaven/Wein/Honig für Priester und vieles mehr. Man soll auch bitte wieder einstellen können, wer Arbeiter ist und wer Träger ist etc.

    -Ich muss sagen, Wege manuell selber zu erstellen finde ich recht unnötig… in Siedler 4 haben sich die „Wege“ selber erstellt, indem die Siedler dort oft lang gelaufen sind! Das scheint mir auch viel natürlicher und einfacher

    Gerade fällt mir auch nicht viel mehr ein, aberrrrrrr

    ich freue mich drauf! Und auf die History Collection!

    Liebe Grüße,

    Elvis

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  7. Nogarem

    Aloha an das Team!

    Als erstes: ich bin froh das endlich wieder etwas vom Die Siedler zu hören (:

    Was ich mir persönlich wünsche: zurück zu den Wurzeln. Keine Soldatengruppen die nur mittels General agieren können wie in dem 7. Teil. Kein minimalistisches Einheiten Limit mit ausbildbaren batallionen wie im 6. Teil, oder die Sache mit den Terretorien.

    Eine offene Karte die man Stück für Stück erforschen und besetzen kann, verschiedene Verteidigungsgebäude, wie z.B.: den altbewehrten Turm oder die Festung zur Grenzsicherung.
    Schifffahrt gab es seit dem 4. Teil nicht mehr, genau wie die Möglichkeit verschiedene Völker zu spielen 🙁

    Wenn ich so vor mich hin träume wäre es wohl ein Die Siedler IV + die Völker aus Die Siedler III in der Grafik von Die Siedler 5 und der Detailliebe und einigen Features aus Die Siedler 6 😀
    Aber genug von meinen schnöden träumereien, ich bin bisher schon begeistert von dem was ich gesehen habe und freue mich mehr zu hören (:

    frohes wuseln!
    Nogarem

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  8. Wintzie

    Ich bin kein alter Siedler-Veteran, sondern erst mit Teil 5 richtig in die Reihe eingestiegen.
    Mittlerweile habe ich Die Siedler 4 nachgeholt. Das Spiel macht Spaß, ist aber trotzdem nicht mehr Zeitgemäß was Grafik und Technik angeht.

    Nach lesen der Kommentare habe ich den Eindruck, die meisten Spieler wünschen sich ein Siedler 3 oder 4 als Neuauflage.
    Ich hoffe jedoch, dass genau sowas nicht passiert.

    Mein Lieblingsspiel ist die Siedler 6 und ich finde im neuen Spiel sollte das Beste aus allen Teilen zusammen kommen.
    Ich kann mit Siedler 1, 2 und 3 überhaupt nichts anfangen, weshalb ich bei einer Neuauflage dieser Teile nicht kaufen würde.

    Viele Vorschläge die gemacht wurden halte ich jedoch für Sinnvoll, obwohl auch einiges davon schon in der Preview erkennbar ist.

    Es wäre toll, wenn Ubisoft den Spielern in den meisten Aspekten eine freie Wahl lässt.

    – Wer einen perfekten Warenkreislauf will, kann ihn so anpassen. Jedoch sollte das Siedeln auch ohne solche Feinheiten gut funktionieren.

    – Wer keinen manuellen Kampf möchte, kann seine Soldaten-KI ja auf Automatik stellen. Mir haben die RTS-Kämpfe immer viel Spaß gemacht, da man eigene Taktiken einbringen konnte.

    – Die alternativen Siegbedingungen finde ich gut. Das Punkte-System aus S7 mochte ich jedoch nie, da hier dem Spieler durch die KI Möglichkeiten genommen wurden (Forschungsbaum). Ich sehe das wie beim Boxen: Ein Sieg nach Punkten macht nicht so viel Spaß wie ein Sieg durch K.O. Es sollte beides möglich sein!

    – Die Idee mit den Mods finde ich großartig, da man hierdurch die Community aktiv macht und jeder Spieler seine Singleplayer-Erfahrung frei gestalten kann.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  9. DerUeberlaeufer

    Team ROT!

    Ich freue mich, dass endlich ein neues Siedler angekündigt wurde. Die Idee den Wirtschaftsteil von Die Siedler zu vertiefen finde ich eine gute Idee. Gebäude auszubauen und verschiedene Holzarten hört sich sehr interessant und nach tiefgreifenden und langen Warenketten an. Jedoch sollte der Militärteil nicht zu kurz kommen, da ich der Meinung bin, das im Gegensatz zu Anno, dieser doch immer eine wichtige Rolle spielte. So finde auch ich, dass Steinmauern nicht einfach durch Schwertkämpfer eingerissen werden können, da doch auch der Rest des Spiels eher realistischer daher kommt, das sollte doch schon eher mit Katapulten geschehen. Auch finde ich, dass die Mauerstürmer nicht so billig in der Rekrutierung sein sollten, da sie doch eine mächtige Einheit darstellen. Um die Mauern zu durchdringen, könnten diese dann ähnlich wie in Teil 6 eingesetzt werden, um die Tore zu öffnen. Generell kann man sich gerne an die Vielfalt der verschiedenen Militäreinheiten aus Siedler 7 halten.
    Wünschen würde auch ich mir verschiedene Kulturen mit leicht unterschiedlichen Warenketten, wie in Die Siedler – Aufbruch der Kulturen.
    So und jetzt bin ich gespannt, was uns noch erwarten wird.

  10. TSA_User34307

    Mod Support !

    Beispiel City Skylines:
    Das spiel is and sich schon gut. Aber durch den Mod support von dem spiel wird es gleich um 200% besser.
    jeder kann sich sein eigenes spiel perfekt zusammenstellen wie man sich es wünschen würde.
    ich weis nicht inwiefern uplay das unterstützt, aber wenn es iwi möglich ist würde ich es mir sehr wünschen auch bei dem neuen Siedler zu sehen.
    ( vermisse ich zb auch bei Anno 1404).
    Auch viele spieler die das spiel „kopieren“ kaufen sich zb bei City Skyline selbst , um auf alle mods und deren ständigen updates im Steam store zugreifen zu können.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  11. user

    Hallo Siedler Team,

    was mir noch eingefallen ist:

    Wo landen denn nun die Neuen Siedler, Inselwelt oder Festland?

    Schön wäre es, wenn sich die Siedler vermehren würden, also Nachwuchs bekommen und Kinder auf den Straßen spielen.

    Neues Gebäude: Schule

    Mobilmachung, für den Notfall, falls ein Gegner übermächtig ist und man selbst nicht genug Militär- Einheiten hat, dann werden „Bürger“ zu „Not- Soldaten“ (Mobilmachung) gemacht.

    Neues Gebäude: Lazarett
    Neues Gebäude: Krankenhaus

    Somit sollte es auch Ärzte, Sanitäter/Krankenschwestern geben.

    Rohstoffe:

    Bitte wieder Steinbrüche!
    Minen- Gold/Erz oder andere sollten auch realistischer dargestellt werden, also „echte“ Minen-Bergwerke.

    Bei einer Belagerung, sollte der Belagerte die Möglichkeit haben, sich zu ergeben, dadurch wird die Stadt/das Gebiet nicht erobert, wenn das Angebot angenommen wird, sondern muss Tribut zahlen.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  12. Jezuz5000

    Siedler 4 war das beste meiner Meinung nach. Am besten und am wichtigsten ist meiner Meinung nach :
    1. Wuselfaktor
    2. Massenschlachten ( hatte teilweise 9 Gruppen mit maximal vielen kriegern )
    3. Lange warenketten

    Nicht so gut bzw verbessern könntet ihr ( gegenüber einem Siedler 4):
    1. Mauern / Tore ( habt ihr hinzuhefugt wie ich gesehen habe. Aber ich finde das model vom tor mega hässlich, im Gegensatz zum Rest der gezeigten Gebäude. #nohate. Ich hoffe ihr überarbeitet das Model noch einmal)
    2. Bitte keine 5 Zivilisationsstufen ( i

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  13. Jezuz5000

    Siedler 4 war das beste meiner Meinung nach. Am besten und am wichtigsten ist meiner Meinung nach :
    1. Wuselfaktor
    2. Massenschlachten ( hatte teilweise 9 Gruppen mit maximal vielen kriegern )
    3. Lange warenketten

    Nicht so gut bzw verbessern könntet ihr ( gegenüber einem Siedler 4):
    1. Mauern / Tore ( habt ihr hinzuhefugt wie ich gesehen habe. Aber ich finde das model vom tor mega hässlich, im Gegensatz zum Rest der gezeigten Gebäude. #nohate. Ich hoffe ihr überarbeitet das Model noch einmal)
    2. Bitte keine 5 Zivilisationsstufen ( i

  14. Star Killer17

    Hallo
    Habe mir jetzt alle Kommentare/Beiträge durchgelesen.
    Und Ich bin der Meinung das Viele Von euch die Folgenden Dinge genau so sieht wie ich.
    WICHTIG!!!!!!!!
    Siedler ist nicht nur für jüngere wie mich gedacht (15) sondern auch für Leute die es von Anfang an spielen.
    – Möchte Das Kämpfe Ohne Kontrolle des Spielers stattfinden jedoch das man im Spiel im vorhinein Festlegen kann wie sich die Truppen verhalten (Offensiv -Defensiv oder Wie sie sich aufstellen )
    -Truppen können aus der Schlacht zurück gezogen werden
    -Truppen können durch Forschung mit besseren Waffen und Rüstungen ausgestattet werden oder durch das verwenden von Besseren Materialien z.B. Kupfer, Eisen, Stahl
    -Keine Helden die vom Spieler gesteuert werden sind ja nicht Bei Champions of Anteria 🙂
    -Unterschiedliche Einheiten z.B. Bogenschützen, Musketiere, Kanoniere, Schwertkämpfer, Reiter, Lanzenträger, Katapulte
    – Mauern nur von Schweren Waffen zu zerstören z.B. Katapulte oder Durch Belagerung Waffen
    -Mauern und Türme Auswertbar ( kleiner Holtz Turm zu Holtz und Stein Turm zu Stein
    Turm
    -Freies Siedeln ohne Sektoren durch bau von Gebäuden reich Vergrößern (wie z.B. in Siedler 2)
    – Siegmetoden =Kirche (Siedler 7), Militär, Handel wie Siedler 7 aber auch mit andren Reichen wen Frieden, Diplomatie, Durch Bessere Wirtschaft, Durch Größe des Reiches
    -Unterschiedliche Karten (Große an den man wochenspielen Kann und kleine für mal neben durch)
    -Mindesten 2 Völker die sich in Aussehen von Arbeitern und Truppen, Aussehen von Gebäuden, Wenn möglich auch noch durch Können in unterschiedlichen Bereichen z.B. Gute Krieger oder Gute Arbeiter, Oder Gute Architekten
    -Häfen Mit Schiffen zum Schnellen Warentransport oder Truppen Transport genutzt werden Können (wen es das Gibt eventuell auch so das Truppen von schiffen abgesetzt werden Können und Feindliche Häfen angreifen.
    -Karten Editor mit dem man vorhandene Karten anpassen kann als auch Eigene Erstellen Kann.
    -Gebäude Editor mit dem an seinem Volk einen Künstlerischen Tick geben Kann.
    -Alle Gebäude Von Anfang an frei bedeutet doch nicht das Man genügend Rohstoffe Hat um sie zu Bauen

    Wen Ich Euch helfen Konnte und Dieser Bericht gelesen Wurde, Wünsche ich mir eine Kurze Rückmeldung.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  15. Lerendil01

    Liebes Bluebyte team,

    Was wünscht ihr euch in Die Siedler?
    Ich wünsche mir das die Soldaten/Armee nicht so klein ist das heisst das man grosse Armeen bilden kann wo dann auch auf grossen Schlachtfeldern kämpfen.
    Ich wünsche mir auch eine grosse Openworldkarte auf der man ungeniert bauen und Siedeln kann, es wäre natürlich auch cool wenn man Allianzen schliessen kann mit Dörfern die auch in der Karte Siedeln aber auch jederzeit mit ihnen kämpfen kann.
    Allen im Allem wünsche ich mir einfach ein geiles Siedler.

    Liebe Grüsse Lerendil01

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  16. user

    Sorry, mir ist mein Beitrag leider in „Antworten zum Kommentar“ gerutscht…

    Hallo Siedler Team,

    es war eine große Überraschung, zu lesen das die Siedler wieder zu Neuem Leben erweckt werden, super, ich freue mich sehr!
    Die Siedler und auch Anno sind meine Lieblings-Reihen, bis auf ganz wenige Ausnahmen,
    bis auf Teil 7 haben mir alle Siedler reihen gefallen, die ein mehr die andere weniger, aber jeder Teil hatte was…

    Jetzt hoffe ich natürlich, wie alle Siedler Fans, das es wieder einen Richtigen Siedler Teil geben wird!
    Es wurden schon sehr viele und Gute Vorschläge gemacht, was ich mir am meisten Wünsche:

    – Brückenbau, Holz und Stein Brücken.
    – Tag/Nacht-Wechsel
    – Jahreszeitenwechsel
    – Optisch sollte die Siedler wieder an die alten Teile anküpfen, nicht so sehr Comic-mäßig!
    – Vor allem aber wünsche ich mir, wie viele ander auch, ein FREIES Bauen, aller Gebäude, keine Vorgaben!
    – Wichtig ist natürlich der Sandboxmodus, hoffe den gibts.
    – Ein Editor sollte keinesfalls fehlen, aber auch nicht zu kompliziert sein, denkt bitte auch an die „alten“ Siedler Fans, die inzwischen in die Jahre gekommen sind…
    – Ein weiblicher oder Männlicher Held, wäre schön, allerdings kein Superheld, eher an die alten Teile angelehnt, ohne Superkräfte…
    – Die Größenverhältnisse sollten schon etwas angepast werden, damit es auch optisch besser passt.
    – Mauern und Türme sollten auf jeden Fall nur mit entsprechenden Belagerungswaffen zerstört werden können, bitte nicht so wie im Trailer, wo der Feind darüber klettert, oder Krieger mit Schwertern oder Lanzen, Pfeilen die Mauern zerstören können!!!
    – Keine Terotorien.
    – Auswahl an spielbaren Völkern mindestens 3, die man im Sandboxmodus frei wählen kann.
    – Kavallerie, hoffentlich baut ihr die ein, bitte!
    – Kein Gebäude oder Siedlerlimit, wäre cool, wenn das für euch nicht möglich ist, dann bitte das Limit hoch ansetzen!
    – Eine größere Auswahl an Militär Einheiten wäre schön, nicht nur zwei…!
    – Diplomatie und Handel dürfen natürlich nicht fehlen, ich hoffe da auf ein System.
    – Friedenszeit einstellbar, zumindest im Sandboxmodus.
    – Schiffe, wird Zeit für schöne Schiffe.
    – Viel, sehr viel Platz, rießige Maps!!!
    – Lagerhausbegrenzung, hoffe das wird erhöht, oder das man mehre Lagerstätten bauen kann.
    – Keine Vorgegeben Gebäude, bitte lasst uns alles selbst bauen!!!
    – Viele, schöne Ziergegenstände für unsere neue Siedlerwelt!
    – Frei Steuerbare Einheiten!!!
    – Ganz klar den Wuselfakor aus den alten Teilen!
    Das ist meine momentane Wunschliste, mal sehen, wie sich hier alles so Entwickelt, ich hoffe, ihr haltet uns stets auf dem Laufenden und das sehr, sehr viele der hier genannten Wünsche den Weg ins Spiel finden…!
    Auch, wenn ihr schon zwei Jahre daran arbeitet (ihr Schlawiner :-)), hoffe ich das noch viel Platz für unsere Wünsch ist.
    Back to the Roots, das wünschen sich die meisten, nicht nur hier, weil ganz einfach die alten Teile am besten Waren.
    Vielleicht von jedem Teil etwas, auf heutigem Niveau…?!
    Also, macht uns Siedler Gemeinde „glücklich“, mit einem wunderbarem Neuem Siedler!
    Viel Erfolg!!!

  17. TSA_User33715

    Hallo Leute von Blue Byte. Ich freue mich sehr, dass Ihr die Reihe fortsetzt. Was mir am wichtigsten wäre, ist der militärische Schwerpunkt. Die verschiedenen Einheiten die ich bis jetzt sehen konnte sehen super aus. Auch die Idee mit denen die an den Wänden hochklettern können ist interessant. Aus meiner Sicht sind Belagerungswaffen überflüssig. Was mir jedoch nicht gefällt ist die Zerstörbarkeit der Mauern durch Schwertkämpfer. Wir haben die Möglichkeit, die Mauern mit den Kämpfer zu erklimmen das reicht. Ansonsten müssten es Elitekrieger sein die, die Mauern zerstören könnten. Wie in Siedler IV die Wikinger. Es wäre auch schön, wenn wir jeden Soldaten einzeln steuern könnten wie in III und IV. Was ich auch noch anregen möchte, sind die Abbaubarkeit von Stein. In allen Teilen ist Stein einer der wichtigsten Elemente. Oft war er im Spiel sehr begrenzt verfügbar. Erst im 7. Teil war es durch Forschung möglich, ihn unbegrenzt abzubauen. Es nervte mich oft, Stein in Form eines Berges vor mit zu haben ihn jedoch als Ressource nicht nutzen zu können. Also gibt mir bitte ein Steinbruch oder Steinbergwerk! Zum Schluss noch eine Idee von mir. In Siedler 7 kann man sehr nahe heranzoomen. Ich fand es oft lustig so durch meine Siedlung zu fahren. In eurem Trailer sieht man einen Siedler der einen Weg hoch geht. Es wäre fantastisch als Siedler durch unsere Stadt gehen zu können. Ob als 3rd Person oder Ego Perspektive ist egal.

  18. DerSpendertv

    Ich freue mich besonders auf einen hoffentlich guten online Modus mit dem ich mit und gegen Freunde spielen kann. Vielleicht in verschiedenen Gewinn Kriterien.

  19. Star Killer17

    Hallo
    mein Lieblings Teile der Reihe sin ohne etwas abzustreiten Siedler 2 und Besonders 2 NGT
    Finde die Verteidigung von euch echt gut aber z.b. wie in Siedler 2 Katapulte die gegnerischen Gebäude zerstört haben wäre es gut wen man zur Verteidigung auch hier welche bauen könnte oder Angriffs Maschinen um die welle zu zerstören

    Versucht ein Menü zu integrieren wie sich Truppen aufstellen sollen um eigene Strategien zu Entwickeln z.b. das man in der Verteidigung mit Bogenschützen verteidigt und wen die mauern gefallen sind erst Soldaten angreifen
    Brink unterschiedliche arten der Truppen ins spiel z.b. Fußsoldaten, Reiter, Lanzenträger, Bogenschützen, Musketiere, Kanoniere, Oder Katapulte
    versucht aber das es kein kaos auf den Schlachtfeldern wie z.b. in Sidler 7 gab wen fiele Truppen in einer Stadt mit wenig platz aufeinander treffen und welche da einfach nur den weg blockierten.

    Zum Straßen netz Würde ich mir auch wie in Siedler 2 Häfen wünschen jedoch das schiffe waren als schnelles Transport mittel genutzt werden: von Truppen, Rohstoffen und Arbeitern genutzt werden können um sie entlang der Küste zu begleiten. wen es schiffe und Häfen geben sollte fände ich es extrem cool wen man auch Häfen von schiffen aus angreifen könnte (schiff bring Truppen an Land und dann wierd gekämpft wen Häfen verloren dann gehört er dem Angreifer)

  20. Feichti

    Ich habe zwar schon meine Wünsche für das kommende Siedler geäußert, hab mir aber die bis jetzt veröffentlichten Informationen (hoffentlich) alle angesehen und hätte auch schon ein paar Fragen.

    Wirds auch eine Bäckerei geben?
    Die Siedler werden ja in ihren Wohnhäusern Essen zubereiten.
    Werden sie daher das Brot kaufen oder selbst machen?

    Im Trailer sieht man, dass Arbeiter einen silber glänzenden Stein abbauen. Ich hätte dabei auf Eisenerz getippt, wird das also ohne Miene abgebaut?

    Und meine Wichtigste Frage: Wirds wieder verschiedene spielbare Völker geben?

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  21. Siedler

    Ich schließe mich einigen Vorschreibern an und fände es auch besser, wenn Mauern nicht durch Angriffe mit normalen Nahkampfwaffen zerstört werden könnten. Super fände ich es, wenn man wie bei Siedler 4 Katapulte bauen könnte, die zum Zerstören der Mauern und anderen Gebäuden genutzt werden könnten. Dazu könnte es dann auch direkt eine Munitionsmanufaktur geben, die z. B. aus Stein Munition produziert.
    Wenn es zusätzlich Holzpalisaden als günstigere und schneller zu bauende Maueralternative gibt, wäre es da in Ordnung, wenn auch normale Einheiten die Palisaden zerstören könnten (evtl. mit Äxten?).

    Dass manche Einheiten die Mauern einfach so hochklettern können, finde ich ein wenig gewöhnungsbedürftig. Evtl. könnte es doch hier kleine Belagerungstürme geben, die als Treppe genutzt, aber auch vom Verteidigenden zerstört werden können.

  22. Ubi-Barbalatu

    WOW. So viele Kommentare – Einfach unglaublich. Wir arbeiten derzeit an neue Beiträge für Die Siedler Allianz. Bitte habt noch etwas Geduld und Verständnis, die gamescom war anstrengend und unsere müden Knochen benötigen auch mal etwas Ruhe.

    Tippt fleissig weiter, wir lesen mit und freuen uns auf mehr Vorschläge und Fragen.

    Gruß,
    Euer Ubi-Barbalatu

  23. JediMindTricks

    Ich hoffe einfach, dass das sielder spiel spaß machen wird und neben den siedeln, was an sich natürlich sehr viel spaß mit (wenn es abwechslungsreich ist),fande ich die schlachten immer am geilsten, deswegen fände ich es schon cool, wenn diese den größten schwerpunkt bekommen… das kam leider nicht so in den interviews rüber und mit vielen schlachten gewinnt man einfach auch viele spieler, die noch nie was mit siedler am hut hatten, deswegen hoffe ich auf abwechslungsreiche + viele kämpfe…

    Zum Kampf:
    – viele unterschiedliche Soldaten, die man upgraden kann und somit stärker werden/ anders aussehen
    – kanonen, rammen, belagerungstürme + balliste (z.B. 6-fach balliste)
    – große armeen, nicht so wie in die sielder 6 +7!
    – mauern und türme, die man selbst bauen kann und dort seine soldaten und fest installierte kanonen/ geschütze anbringen kann
    – müssen nicht unbedingt helden sein, aber stärker trainierbare soldaten/ characktere die in der story im mittelpunkt stehen
    – realistisch/ gut animierte kämpfe, d.h ein bogenschütze hat kaum eine chance gegen einen schwertkämpfer im nahkampf, also muss der schwertkämpfer dort deutlich besser sein, auf weite distanz dann logischerweise andersherum… nicht jeder soldat sollte die gleiche animation beim kämpfen haben
    – holzwälle bauen können un diese aufstellen können (große geschnitze holzstämme mit spitze)
    – aussichtstürme mit geschossen
    – einzelne truppen aufteilen können, so dass man sie strategisch einsetzten kann und nicht alle auf einmal irgendwo draufrennen lässt
    – vielleicht mal ne ganz neue möglichkeit fürs kämpfen oder eine storys für schlachten, so dass man um z.B ein gebiet in der mitte der karte kämpft und dort eine riesiege schlacht um rohstoffe hat, dann eine dauerhaft truppen und andere kriegsmittel dorthinschicken… wer diese verliert sollte einen deutlichen nachteil haben die mission zu gewinnen

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  24. Lowstoner

    Was ich mir erhoffe:

    1. Ein Intelligentes Straßen-„Leit“-System.
    Ich hatte in S2 öfters sehen müssen wir manche Hauptstraßen hoffnungslos Überfüllt waren mit Waren während eine Nebenstraße komplett brach lag.
    Der Transport der Waren könnte effizienter von statten gehen wenn Siedler die Waren gleichmäßiger auf das Straßennetz zu verteilen.
    Der kürzere ist nicht immer der schnellste Weg.

    2. Die meisten Nahkampfeinheiten sollten nicht in der Lage sein Gebäude wie Burgen, Türme oder Mauern nur mit Schwerthieben Einreißen zu können.
    Eine Spezielle Belagerungseinheiten würden eine größere Vielfalt und auch Abwechslung ins Spiel bringen:
    Wie gehe ich vor, welche Einheiten schicke ich zuerst auf den Gegner. Schick ich die Belagerer zuerst werden diese sicherlich von den Feindlichen Bogenschützen
    eliminiert, was zur Folge hätte, das der Angriff verpufft. Opfere ich statt dessen lieber ein paar Soldaten um die Aufmerksamkeit auf diese zu richten während meine
    Belagerer mit dem zerstören der Mauern beginnen? Oder erledige ich das alles mit Katapulten oder dergleichen.

    3. Wie schon oft angesprochen: Verschiedene Völker.
    Jedes mit speziellen Eigenschaften, Einheiten und Vorlieben. Gerade hier denke ich dabei an „DIE SIEDLER 3“.
    Egal ob Römer, Ägypter, Asiaten oder Amazonen. Jedes Volk hatte seinen eigenen Reiz welches den Wiederspielwert enorm gesteigert hat.
    Besonders die Religion und ihre, je nach Volk, anderen Fähigkeiten fand ich in S3 wirklich toll.
    Und da wären wir bei Punkt 4.

    4. Religionen! Ich habe es geliebt in S3 meine Gegner zu verzaubern sodass feindliche Soldaten zu meinen wurden oder einfach zu hilflosen Trägern degradiert wurden.
    Mit den Amazonen kurzzeitig die ganze Karte aufdecken zu können. Mit den Ägyptern den Wald der Asiaten niederbrennen oder mit den Römern die Weinberge mit
    einem Schlag bersten voll Zaubern zu lassen. Ich habe es geliebt die Religion im Krieg einzusetzen. Sie war, wenn richtig eingesetzt, eine mächtige Waffe.

    5. Eigentlich Punkt 2.1 aber egal.
    Die Armegröße! Ich habe es geliebt in S3 auf speziellen Maps gegen einen Kumpel zu spielen und jeder hatte seine knapp 10k-20k starke Arme auf seiner Seite.
    Es müssen keine 10k sein, aber mehr als bei div. anderen Ablegern darfs schon sein. Wie soll denn ein richtiges Kriegs-Feeling aufkommen wenn sich da 20 vs 20
    Hanseln gegenüberstehen und sich bissl Kloppen…

    6. Diplomatie! Eine Möglichkeit mit anderen Völkern zu Verhandeln. Frieden, Handelsabkommen, Freundschaftsbündnis. Dies würde taktisch einen schönen Aspekt geben und
    auch einen weiteren Weg ins Spiel bringen den Sieg an sich zu reißen.

    Antworten zum Kommentar anzeigen